++ 4 Ausgaben DER AKTIONÄR für 9,90€ ++
Foto: Shutterstock
01.12.2020 Florian Söllner

Wasserstoff und Biomethan: Verbio überzeugt Shell, BP und neue Investoren

-%
Verbio

Aus nachwachsenden Rohstoffen wie Stroh gewonnene Treibstoffe rücken in den Fokus. Bereits im Herbst sagte Bill Gates: „Ich bin optimistisch, was Biokraftstoffe angeht.“ Im November hat nun das Schweizer Bundesamt für Energie in seinem Energie-Zukunftsszenario, das auf Wasserkraft, Wasserstoff und Solar setzt, an die Wichtigkeit von Biomethan erinnert: „Biomethan ersetzt den Einsatz von Erdgas zur Abdeckung der Spitzenlast.“

Foto: Shutterstock

Auch dem deutschen Bundeswirtschaftsministerium zufolge ist eine Anhebung der Treibhausquote für Biokraftstoffe von sechs Prozent auf 19 bis 23 Prozent erforderlich, um die CO2- Emissionen im Verkehr bis 2030 um 40 Prozent zu reduzieren.

Verbio (WKN: A0JL9W)

Tankstellen-Giganten wie Total, Shell, OMV oder BP mischen bereits jetzt immer mehr Biotreibstoffe von Anbietern wie Verbio bei. Vor wenigen Tagen hat Verbio-CEO Claus Sauter in einer virtuellen Roadshow daneben aufgezeigt, dass „rasantes Wachstum“ von gasbetriebenen Lkw ansteht. Denn große Lkw-Flotten wie die von Aldi Süd steigen immer mehr auf die grüne Alternative zum Diesel um. Shell erwartet alleine bis 2023 rund 300.000 Nutzfahrzeuge, die mit Flüssigerdgas oder ihren Bio-Alternativen betrieben werden.

Gerade fährt Verbio seine Kapazitäten in den USA hoch, einem Markt, der schon jetzt zehnmal so groß ist und von Joe Biden zusätzlich gefördert werden könnte. CEO Claus Sauter sagte im Interview mit dem AKTIONÄR Hot Stock Report bereits: „Von der rasanten Entwicklung sind wir selbst überrascht. Das Förderprogramm des Bundesverkehrsministeriums für emissionsarme Lkw sowie die Verlängerung der Mautbefreiung für CNG-/LNG-Lkw (Flüssiggas) bis 2023 lassen die Zulassungszahlen in die Höhe schnellen. Jeder CNG-/LNG-Lkw kann auch mit Biomethan betrieben werden.“ Biomethan sieht er künftig auch „zur Herstellung von Wasserstoff, der in Brennstoffzellen-Fahrzeugen verwendet wird.“

Grün gewinnt 

Verbio ist seit September Teil des grünen Depot 2030 (+214 Prozent vs. 32 Prozent im DAX) des AKTIONÄR Hot Stock Report. Gerne hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Verbio - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Jetzt sichern