Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: iStockphoto
15.07.2021 Maximilian Völkl

Siemens Gamesa verliert 15 Prozent – der Schock sitzt tief

-%
Siemens Gamesa

Die Nachricht sorgt für ein mittleres Börsenbeben. Siemens Gamesa kann die eigenen Gewinnziele nicht erreichen und rechnet mit deutlich niedrigeren Margen im Gesamtjahr. Die Aktie verliert im frühen Handel rund 15 Prozent und notiert so tief wie seit September 2020 nicht mehr. Selbst die DAX-notierte Mutter Siemens Energy bricht zweistellig ein.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

2,50 statt 9,95 €
Aktionspreis (nur bis 3. Oktober 2021)Plus Zugang pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat. Monatlich kündbar (Kündigungsfrist: 1 Woche). Preise können je nach Land variieren.