Bullenstark investieren
01.03.2021 Laurenz Föhn

ITM Power: Shell will mehr

-%
ITM Power

Der Elektrolyse-Spezialist ITM Power hat sich mit massiven Kapazitätsausweitungen im britischen Werk für die Realisierung von großen Wasserstoff-Projekten gerüstet. Zu den wichtigsten Kunden zählt unter anderem Royal Dutch Shell. Die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen wird nun weiter vertieft.

Wie aus einer Unternehmensmitteilung vom Freitag hervorgeht, wird die Zusammenarbeit zwischen ITM Power und Royal Dutch Shell weiter ausgebaut. Der Ölkonzern will in Deutschlands größter Raffinerie Rheinland nachhaltige Flugkraftstoffe herstellen.

Die Pläne beinhalten eine Erhöhung der Kapazität der PEM-Elektrolyse-Anlage von ITM Power um 100 Megawatt. Die Partner des britisch-niederländische Mineralölkonzerns für das Elektrolyseprojekt sind ITM Power, die ITM Linde Electrolysis GmbH (ILE) und Linde.

ITM Power (WKN: A0B57L)

Der Ausbau der Zusammenarbeit mit Shell unterstreicht die starke Marktstellung von ITM Power. Für eine Kurserholung wäre es wichtig, einen nachhaltigen Anstieg über die 50-Tage-Linie bei 6,53 Euro zu schaffen. Damit ließe sich der der Abwärtstrend stoppen und das Hoch von Anfang Februar bei 7,74 Euro wieder ins Visier nehmen. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 4,10 Euro.