100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
03.12.2020 Michel Doepke

Hexagon Purus vor Börsengang: Das ist der Fahrplan

-%
Hexagon Composites

Die Abspaltungspläne von Hexagon Composites zur Trennung der Sparte Hexagon Purus liegen seit ein paar Monaten auf den Tisch. Nun nimmt das Vorhaben Fahrt auf. Weitere wichtige Details zum Listing hat das Unternehmen jetzt bekanntgegeben – DER AKTIONÄR rechnet mit einem erfolgreichen Börsengang von Hexagon Purus und damit verbundenen Abstrahleffekten auf die Muttergesellschaft.

Im Rahmen der Platzierung sollen 750 Millionen Norwegische Kronen (umgerechnet 70,2 Millionen Euro) erlöst werden. Das entspricht 13,6 bis 15 Prozent des aktuellen Aktienkapitals von Hexagon Purus. Der Nettoerlös aus der Privatplatzierung werde für Wachstumsinitiativen verwendet und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet, heißt es.

Preisspanne steht

Die Aktien sollen zu einem Preis zwischen 24,80 Kronen und 27,30 Kronen (zwischen 2,32 und 2,56 Euro) ausgegeben werden. Daraus resultiert eine mögliche Marktkapitalisierung von Hexagon Purus zwischen fünf und 5,5 Milliarden Kronen (470 und 510 Millionen Euro). Als Investoren konnte die Gesellschaft, die sich unter anderem auf Wasserstofftanks spezialisiert hat, Handelsbanken Fonder, Delphi-Fonds und die Vermögensverwaltung von Storebrand gewinnen.

Dividende als Ausgleich

Bestehende Hexagon-Composites-Aktionäre erhalten als Ausgleich für die Abspaltung eine Dividende in Form von Aktien von Hexagon Purus. Je Aktie der Muttergesellschaft gibt es einen Anteil von 0,15 an einer Hexagon-Purus-Aktie. Um diese Ausschüttung zu erhalten, müssen Anleger bis zum 04. Dezember Aktien von Hexagon Composites im Depot haben. Am 07. Dezember wird der Wert dann ex-Dividende gehandelt.

Hexagon Composites (WKN: 904953)

Klar ist: Ein furioser Börsengang von Hexagon Purus sollte der bereits notierten Muttergesellschaft Hexagon Composites in die Karten spielen. In dieser Handelswoche stieg die AKTIONÄR-Empfehlung bei 61,30 Norwegische Kronen (5,74 Euro) bereits auf ein neues Rekordhoch.

Auf Everfuel am Merkur Markt der Osloer Börse folgt mit Hexagon Purus ein weiteres Unternehmen mit Wasserstoff-Bezug. DER AKTIONÄR rechnet mit einem erfreulichen Start an der Börse, welcher sich positiv auf die Aktie der Muttergesellschaft auswirken könnte. Investierte Anleger geben vor der Abspaltung keine Aktie von Hexagon Composites aus der Hand.