21.08.2019 Michel Doepke

Hexagon Composites: Gegenbewegung läuft – das war haarscharf!

-%
Hexagon Composites
Trendthema

Schwache Zahlen zum zweiten Quartal 2019 und ein verhaltener Ausblick haben die Aktie von Hexagon Composites abstürzen lassen. Inzwischen konnten sich die Papiere an einer wichtigen Unterstützung stabilisieren – im heutigen Handel startet eine kräftige Gegenbewegung. Wie weit kann eine kurzfristige Erholung gehen?

Zahlen enttäuschend

Hexagon Composites sollte allerdings nur temporär auf operativer Seite enttäuscht haben. Denn das Unternehmen bietet eine unfassbar breite Produktpalette für die Antriebe der Zukunft an. Neben Biogas und Wasserstoff möchten die Norweger auch bei der batteriebetriebenen Elektromobilität ein Wörtchen mitreden.

Hexagon Composites

DER AKTIONÄR bleibt trotz des Kursrutsches für Hexagon Composites langfristig positiv gestimmt: Dank der starken Partner, dem profitablen Geschäftsmodell und der innovativen Produktpalette könnte das Unternehmen zu einem der großen Gewinner in der Mobilität der Zukunft avancieren.

Bloomberg

Der Mehrjahreschart der Hexagon-Composites-Aktie zeigt, dass der Kurssturz exakt auf dem langfristigen Aufwärtstrend vorerst beendet wurde. Nun startet der Hot-Stock die überfällige charttechnische Gegenbewegung, die kurzfristig bis an die Marke von 30 Norwegischen Kronen (etwa 3,02 Euro) heranreichen könnte. Anleger mit starken Nerven sollten auf dieses Szenario spekulieren und die Position mit einem Stopp knapp unterhalb des August-Tiefs absichern.