Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
29.05.2021 Markus Hechler

Erdöl vor neuem Ausbruch nach oben?

-%
Oil WTI

Der Crude Öl Future hat am Freitag bei 67,52 Dollar den höchsten Stand seit dem Jahres-Hoch am 8. März erreicht und das obwohl sich in den Aktienmärkten kein eindeutiger Trend bemerkbar gemacht hat. Nun sind die Augen auf das OPEC+ Treffen am kommenden Dienstag gerichtet.

US-Investmentbank erhöht Prognose

J.P. Morgan hat seine Prognose für den Öl-Preis für 2021 nach oben genommen. Begründet wurde dieser Schritt mit der gestiegenen Nachfrage aufgrund der schneller als erwarteten „Wiedereröffnungen“ vieler Wirtschaftsbereiche. Und das könnte die richtige Einschätzung sein, denn obwohl sich die Volksrepublik China in den vergangenen Wochen bei den Importen zurückgehalten hat, ist der Öl-Preis erstaunlich fest.

GenesisFT
Der Öl Future auf Tagesbasis: ganz klar im Aufwärtstrend

OPEC+ am kommenden Dienstag

Sehr wahrscheinlich wird die Organisation an den bereits bekannt gegebenen schrittweisen Lockerungen festhalten. Im April wurde beschlossen, die laufende Produktion von Mai bis Juli um ca. 2,1 Millionen Fässer pro Tag zu drosseln. Das hat die Rally im Ölpreis noch einmal verstärkt und lies den Kurs dieses Jahr um weitere 40 Prozent ansteigen – und ein Ende ist momentan nicht in Sicht. Fundamental stimmt die Story für einen weiteren Anstieg. Technisch gesehen wäre zunächst ein Schlusskurs über dem alten Jahreshoch bei knapp 68 Dollar als bullish zu werten. Die Commitments-of-Traders-Daten haben sich in den letzten Wochen kaum verändert. Interessant ist, dass der jüngste Kursanstieg von den Produzenten nicht für den Ausbau bestehender Short-Positionen genutzt wurde. Auch das werten wir positiv. Nach unten würde sich das Bild erst unter der 61,50 Dollar wieder eintrüben.

Für Mutige gilt: Buy the dip - the Trend is your friend!

Sie wollen vom Rohstoff-Boom profitieren? Dann ist der Rohstoff-Investor genau das Richtige: Wir beschäftigen uns täglich mit den Rohstoff- und Währungsmärken weltweit. In unserem Börsenbrief Rohstoff-Investor, der alle zwei Wochen erscheint, analysieren wir die "Storyline", die Commitments-of-Traders-Daten, die Saisonalität aber auch Wetterbedingungen wo es uns notwendig erscheint und identifizieren nach genau festgelegten Kriterien lukrative Trading-Setups. Ausschlaggebend für einen Trade ist immer das von uns entwickelte ALGO-GT Signal.

Foto: Börsenmedien AG
In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks für Beginner und Fortgeschrittene Rohstoff-Trader