++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
24.01.2020 Paul Pitterlein

S&T - Neues Allzeithoch in Sichtweite!

-%
S&T

Am Mittwoch veröffentlichte die S&T ihre ambitionierten Ziele für die kommenden Jahre sowie vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. Seitdem stieg der Kurs der Aktie um vierzehn Prozent auf über 25 Euro und nähert sich dem Allzeithoch aus dem Sommer 2018 von 27 Euro.

Kräftiges Wachstum für 2020 geplant

Laut vorläufigen Zahlen konnte der österreichische IT-Dienstleister seine für das vergangene Jahr gesetzten Ziele übertreffen und statt geplanten 100 Millionen Euro einen operativen Gewinn von 105 Millionen Euro erwirtschaften.

Für 2020 soll der operative Gewinn auf 130 Millionen Euro anwachsen und damit bei einem geplanten Umsatz von 1,25 Milliarden Euro erstmals über zehn Prozent des Gesamtumsatzes betragen. Bis zum Jahr 2023 soll der Umsatz auf zwei Milliarden Euro bei einem operativen Gewinn von 220 Millionen Euro steigen.

Die Auftragslage sei gut und das hochmargige Geschäftssegment „IoT Solutions Europe“ weiterhin Profitabilitätstreiber. S&T bietet IT-Lösungen für Unternehmen jeglicher Größe und profitiert stark von der zunehmden Digitalisierung des Industriesektors. Der Geschäftsbericht für das Jahr 2019 wird am 26. März erwartet.

S&T (WKN: A0X9EJ)

Analysten positiv gestimmt

Experten von Kepler Cheuvreux sowie Hauck & Aufhäuser sind der Aktie wohlgestimmt. Beide Häuser veröffentlichten nach Bekanntwerden der neuen Ziele jeweils eine Analyse samt Kaufempfehlung mit den Kurszielen 30 beziehungsweise 27 Euro. Für den Warburg-Experten Malte Schaumann untermauern die Zielsetzungen von S&T die Wachstumserwartungen.

Empfehlung des AKTIONÄRS: Investierte Anleger sollten dabeibleiben.