+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Shutterstock
12.08.2021 Emil Jusifov

Sonos übertrifft jegliche Erwartungen und hebt die Prognose an

-%
SONOS

Der Anbieter von smarten Lautsprechersystemen Sonos hat gestern nach Börsenschluss seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert. Das Unternehmen hat diesmal mit dem Quartalswerk vollends überzeugt und hob die Prognose an. Zudem hat der Konzern das erste Mal das dritte Quartal profitabel abgeschlossen. Die Aktie beendete den nachbörslichen Handel mit einem Plus von über zehn Prozent.

Sonos erzielte im Q3 einen Nettogewinn von 17,8 Millionen Dollar (Vorjahr: Verlust von 57 Millionen Dollar). Der Gewinn pro Aktie lag bei 12 Cent. Die Analysten rechneten noch mit einem Verlust von 17 Cent. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich um mehr als ein Prozentpunkt auf 12,1 Prozent. Die Bruttomarge lag mit 47 Prozent drei Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Die Erlöse kletterten im Vorjahresvergleich um 52 Prozent auf 379 Millionen Dollar. Die Experten hatten nur rund 314 Millionen auf dem Zettel.

Sonos-CEO Patrick Spence kommentierte: „Wir freuen uns, ein weiteres Rekordquartal bei Sonos zu verzeichnen, da die Nachfrage nach unseren Produkten ungebrochen hoch bleibt. Die Stärke unseres Geschäftsmodells besteht darin, dass unsere Kunden mit einem Produkt anfangen und im Laufe der Zeit weitere zukaufen. Wir heben nun unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 noch einmal an.“

Spence geht auch künftig von einer starken Nachfrage nach Sonos-Produkten aus und verspricht „im Laufe der Zeit den freien Cashflow und das Shareholder Value erheblich zu erhöhen".

Prognoseerhöhung

Das Unternehmen hebt seine Prognose an und erwartet im laufenden Geschäftsjahr nun Umsätze von 1,695 bis 1,710 Milliarden Dollar (zuvor: 1,625 bis 1.675 Milliarden Dollar), was einem Wachstum von 28 bis 29 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht. Das bereinigte EBITDA wird auf 270 bis 280 Millionen Dollar erhöht (zuvor: 225 bis 250 Millionen Dollar).

Hier geht es zu den Q3-Zahlen von Sonos

Sonos hat einen nahezu perfekten Quartalsbericht vorgelegt und die Prognose erhöht. Die zunehmende Profitabilität des Unternehmens dürfte viele neue Investoren anlocken. Investierte geben kein Stück aus der Hand.

SONOS (WKN: A2JPF2)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Sonos

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
SONOS A2JPF2
US83570H1086
- €