Die 7 besten Aktien-Deals
20.10.2020 Timo Nützel

Chart-Check Apple: Das tut weh – Aktie mit Kursrutsch

-%
Apple

Die Apple-Aktie ist am gestrigen Handelstag weiter gefallen und hat dabei eine wichtige charttechnische Marke unterschritten. Die neu vorgestellte Generation von iPhone-Modellen konnte bisher noch nicht für den erhofften Kaufimpuls sorgen. Die Aktie zeigt sich daher eher schwach und droht gerade weiter zu fallen. Das ist nun zu beachten.

Seitdem die Apple-Aktie am 2. September das Allzeithoch bei 137,98 Dollar erreicht hatte, korrigierte der stark überhitzte Wert und fiel dabei innerhalb von zwei Wochen bis knapp über die 100-Dollar-Marke. Von dort aus erholte sich die Aktie wieder und konnte vergangene Woche im Vorfeld des Apple-Events ein Zwischenhoch bei 125,39 Dollar markieren.

Die Euphorie verblasste jedoch und es kam erneut zu Gewinnmitnahmen. Der Kurs durchbrach dabei gestern die 50-Tage-Linie bei 117,12 Dollar nach unten und löste damit ein Verkaufssignal aus.

Zudem könnten sich die Durchschnittslinien des MACD-Indikators schon heute kreuzen und damit einen weiteren Verkaufsimpuls generieren. In diesem Fall wäre ein Rücksetzer bis rund 112 Dollar wahrscheinlich. Fällt der Kurs auch darunter, sollte die 100-Tage-Linie bei etwa 105 Dollar Halt bieten.

Apple (WKN: 865985)

Kurzfristig könnte es bei der Apple-Aktie zu weiteren Rücksetzern kommen. Die mittel- und langfristigen Aussichten stimmen aber weiterhin zuversichtlich. Apple bleibt ein Basisinvestment. Die Kaufempfehlung gilt weiterhin.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.