100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Getty Images
14.05.2021 Markus Bußler

Square: Bitcoin? Genug investiert

-%
Square

Genügend Bitcoin? Offensichlich. Das Zahlungs-Fintech Square hat aktuell keine Pläne, mehr Bitcoin für sein Firmenportfolio zu kaufen, nachdem es im letzten Quartal 20 Millionen Dollar auf seine 220 Millionen Dollar Investition in die Kryptowährung verloren hat.

Square, das von Twitter-Chef Jack Dorsey geführt wird und die Zahlungs-App Cash App betreibt, wurde im vergangenen Jahr zu einem der prominentesten Unterstützer von Bitcoin, nachdem es im Oktober 50 Millionen Dollar in Bitcoin für sein Portfolio gekauft hatte und im Februar weitere 170 Millionen Dollar. „Wir haben zu diesem Zeitpunkt keine Pläne, weitere Käufe zu tätigen“, sagte Square's Finanzchefin Amrita Ahuja in einem Interview mit Financial News.

„Es gibt zu diesem Zeitpunkt keine Pläne, um neu zu bewerten, wo wir vom Standpunkt des Treasury aus stehen“, sagte sie in dem Interview. Allerdings fügte Amrita Ahuja hinzu, dass es noch „viele andere Möglichkeiten für [Square] gibt, mit Bitcoin zu lernen.“

Square hatte zuletzt starke Quartalszahlen veröffentlicht. Der Quartalsumsatz von Square ist zum Jahresauftakt um satte 266 Prozent auf 5,06 Milliarden Dollar gestiegen – und hat die Erwartungen der Analysten von 3,36 Milliarden Dollar locker geschlagen. Zu verdanken ist das vor allem dem starken Bitcoin-Geschäft der „Cash“-App. In dieser Sparte sind die Umsätze sogar um 666 Prozent auf 4,04 Milliarden Dollar gestiegen. Mit 3,51 Milliarden Dollar entfielen davon mehr als 85 Prozent auf den Handel mit der Kryptowährung – elfmal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Der Bruttoertrag der „Cash“-App ist um 171 Prozent auf 495 Millionen Dollar gestiegen. Konzernweit stieg er um 79 Prozent auf 984 Millionen Dollar.

Dennoch ist die Aktie zuletzt deutlich unter Druck gekommen – das hat auch mit der Schwäche des Bitcoins in den vergangenen Tagen zu tun. Dessen ungeachtet bleibt DER AKTIONÄR mittel- und langfristig bullish für die Aktie von Square. Die spekulative Kaufempfehlung gilt weiterhin.

Square (WKN: A143D6)