13.12.2019 Thomas Bergmann

Deal – no Deal – Deal: DAX fährt Achterbahn

-%
DAX
Trendthema

Die Kursbewegungen beim DAX sind nichts für schwache Nerven. Am Morgen noch schoss der DAX über 13.400, um wenige Stunden später bei 13.250 zu stehen. Trump hatte den Bericht des Wall Street Journal als Fake News bezeichnet und damit Zweifel an einem Deal aufkeimen lassen. China bestätigt jetzt aber große Fortschritte.

DAX (WKN: 846900)

Laut dem chinesischen Handelsministerium werden die USA phasenweise die erhobenen Strafzölle zurücknehmen. Die Frage ist, welche Zugeständnisse Peking machen muss. Früheren Berichten zufolge will China rund 40 Milliarden Dollar für amerikanische Agrargüter ausgeben. Die USA forderten allerdings 50 Milliarden.

Trotz der News aus Beijing kommt der DAX nicht an seine Tageshochs heran. Die Frage sei erlaubt, ob die Märkte den Worten nicht trauen. Dies sei nachvollziehbar nach dem vielen Hin und Her in den vergangenen Monaten.

DER AKTIONÄR wird heute trotzdem keine neue Long-Position eröffne. Wer weiß, was den Verhandlungspartnern bis Sonntag noch einfällt. Bei Schlusskursen oberhalb von 12.300 könnte sich die Rallye der letzten Wochen aber fortsetzen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4