8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
10.09.2019 Nicola Hahn

Bitcoin: Vorbote der Rallye?

-%
Bitcoin

Während sich der Bitcoin aktuell knapp über der Marke von 10.000 Dollar hält, gibt es einen Indikator, der seit Jahresbeginn ungebremst ansteigt und als eventueller Vorbote einer künftigen Rallye gedeutet werden kann.

Die Rede ist von der sogenannten Bitcoin-Hashrate. Dabei handelt es sich um einen Begriff aus dem Bitcoin-Mining. Sie beschreibt die Geschwindigkeit, mit der die Rechenoperationen bei der Erschließung eines Blocks vollzogen werden. Gemessen wird die Hashrate in der Einheit Hash pro Sekunde. Mit jedem neuen Miner, der sich dem Bitcoin-Netzwerk anschließt, wächst die Rate weiter an.

Einfach ausgedrückt: Je höher die Hashrate, desto stärker und sicherer ist die Bitcoin-Blockchain.

Aber was hat das ganze jetzt mit einer neuen Rallye zu tun? Die Bitcoin-Hashrate befindet sich aktuell auf Rekordhoch (siehe Grafik unten). Der Anstieg der Mining Power besagt, dass zum aktuellen Preis Gewinne erzielt werden können. Da Miner indirekt Spekulanten auf einen höheren Bitcoin-Preis sind, wird damit aber auch suggeriert, dass diese positiven Zeiten entgegenblicken. 

blockchain.com

Auch Bitcoin-Experte Anthony Pompliano scheint mit seinem gestrigen Tweet auf die neuen Höchststände der Bitcoin-Hashrate anzuspielen, indem er das Bitcoin-Netzwerk als sicherstes der Welt bezeichnet. 

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Charttechnisch bleibt abzuwarten, ob die wichtige 10.000-Dollar-Marke hält. Im Bereich der 11.000 Dollar befindet sich zudem noch eine horizontale Widerstandszone, an die der Bitcoin schon einmal abgeprallt ist. Sollte die 9.000er-Marke nicht halten, könnten die Bären das Ruder wieder übernehmen. Fundamental betrachtet sieht es aktuell jedoch nicht schlecht aus. DER AKTIONÄR bleibt langfristig positiv eingestellt. 

Sie wollen in Bitcoin investieren? Dann leistet der bitcoin report wertvolle Hilfestellung. Der Spezialdienst für Kryptowährungen und Blockchain-Trends informiert regelmäßig über Marktveränderungen, analysiert Kursverläufe trendstarker Werte, gibt Kaufempfehlungen und führt ein erfolgreiches Musterdepot.


Informieren Sie sich jetzt!


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nicola Hahn hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4