++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
28.07.2020 Nikolas Kessler

Bitcoin-Rallye 2.0: Über 1.000 Dollar in 24 Stunden – so kann es weitergehen

-%
Bitcoin

Mit dem Sprung über die charttechnisch und psychologisch wichtige 10.000-Dollar-Marke hat der Bitcoin am Montag ein starkes Kaufsignal geliefert – und umgehend mit satten Anschlussgewinnen bestätigt.

Seit dem Ausbruch hat der Bitcoin in der Spitze rund 13 Prozent zugelegt und in der Nacht auf Dienstag bei rund 11.298 Dollar kurzzeitig sogar ein neues Jahreshoch markiert. Zwar konnte er dieses Niveau zunächst nicht halten und ist zwischenzeitlich wieder unter 11.000 Dollar gerutscht, auf 24-Stunden-Sicht entspricht das aber immer noch einem Kursplus von rund sechs Prozent.

Wie erwartet setzte mit dem Ausbruch aus dem langfristigen Abwärtstrend einen regelrechten Run auf den Bitcoin ein. Das Portal cointelegraph.com berichtet über einen massiven Anstieg des Handelsvolumens und beruft sich dabei auf On-Chain-Daten von Glassnode.

Auch die Stimmung am Kryptomarkt hat sich innerhalb kürzester Zeit gedreht: Gemessen am Fear & Greed Index herrschte dort in der Vorwoche noch „Angst“. Am Dienstag signalisiert das neue Jahreshoch von 76 Zählern bereits „extreme Gier“.

Crypto Fear & Greed Index on May 13, 2020

Auftakt zu neuer Rallye?

Ehe der Bitcoin-Kurs auf dem Weg nach oben nun die nächste wichtige Hürde im Bereich von 12.000 Dollar in Angriff nimmt, scheint zunächst eine Konsolidierungsphase wahrscheinlich. Allerdings hat der Bitcoin in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass alles sehr schnell gehen kann, wenn er erst einmal ins Laufen kommt.

Mittel- und langfristig rechnet DER AKTIONÄR mit einem neuen Anlauf auf das bisherige Allzeithoch im Bereich von 20.000 Dollar. Spekulative Anleger können nach dem Kaufsignal weiterhin eine kleine Position aufbauen – entweder per Direktinvestment oder mit dem Partizipationszertifikat von Vontobel.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Traumstart fürs 437%-Projekt – jetzt noch aufspringen!

Darüber hinaus können Mutige mit dem exklusiven 437%-Projekt des AKTIONÄR bitcoin report mit Hebelzertifikaten auf neue Höchststände beim Bitcoin setzen. Mit dem Sprung über die 10.000er-Marke ist das 437%-Projekt am Montag offiziell gestartet.

Leser, die von Anfang an dabei waren, können sich bereits über erste Gewinne freuen. Kurzentschlossene können auch auf dem aktuellen Niveau noch einsteigen – alle Infos dazu finden Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nikolas Keßler ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4