9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
20.08.2021 Nikolas Kessler

Bitcoin & Co: Paukenschlag von Coinbase – Kryptos geben Gas

-%
Bitcoin

Die US-Kryptobörse Coinbase ist einer der wichtigsten Handelsplätze für Bitcoin und Co. In Zukunft will das Unternehmen noch stärker von Kursgewinnen am Kryptomarkt profitieren und baut die eigenen Investitionen deutlich aus. Das liefert dem Gesamtmarkt am Freitag kräftigen Rückenwind.

Via Twitter hat Coinbase-CEO Brian Armstrong für einen Paukenschlag gesorgt: Sein Unternehmen werde mehr als 500 Millionen Dollar in Kryptowährungen investieren. Zudem sollen künftig zehn Prozent des Gewinns in Kryptos angelegt werden – und er erwartet, dass dieser Prozentsatz perspektivisch noch steigen wird, wenn die junge Assetklasse reift.

In einem Eintrag im Unternehmensblog geht Coinbase-CFO Alesia Haas etwas detaillierter auf die Änderung in der Anlagepolitik des Unternehmens ein. Coinbase werde dadurch „die erste börsennotierte Firma, die Ethereum, Proof-of-Stake-Assets und DeFi-Token und viele andere Krypto-Assets“ hält.

Diese sollen zusätzlich zur bestehenden Bitcoin-Position in die Bilanz aufgenommen werden. Nach Informationen von dem Portal bitcointrasuries.net besitzt Coinbase 4.487 Bitcoins, die auf dem aktuellen Kursniveau rund 211 Millionen Dollar wert sind.

Zwar nennt Haas – mit Ausnahme von Ether – keine konkreten Namen. Es handle sich aber um Coins, die auch auf der Plattform von Coinbase handelbar sind. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, werden die Investitionen jedoch über externe Plattformen oder Over-the-Counter getätigt.

Die Auswahl der Assets erfolge unter Berücksichtigung der aggregierten Bestände in der Verwahrung von Coinbase, was bedeute, dass die Kunden die Investmentstrategie beeinflussen können, heißt es in dem Blogbeitrag. „Wir investieren langfristig und verkaufen nur unter bestimmten Umständen, etwa wenn ein Asset von unserer Handelsplattform genommen wird“, so Haas weiter.

Kryptomarkt gibt Gas und knackt wieder die 2-Billionen-Marke

Am Kryptomarkt schlagen die Investitionspläne von Coinbase am Freitag hohe Wellen. Die kumulierte Market Cap alles Coins und Token klettert um 6,5 Prozent und erobert damit die 2-Billionen-Dollar-Marke zurück. Während Bitcoin und Ethereum beinahe im Gleichschritt mit dem Gesamtmarkt steigen, verzeichnen mit Cardano, XRP und Polkadot gleich drei Top-10-Coins Gewinne im zweistelligen Prozentbereich.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Das starke Signal von Coinbase dürfte das Vertrauen privater und institutioneller Anlegern fördern und könnte weitere Nachahmer finden. Die Kaufempfehlung des AKTIONÄR für Bitcoin und Ethereum als spekulative Depotbeimischung gilt daher weiterhin. Die Aktie von Coinbase steht wegen großer Herausforderungen im operativen Geschäft indes auf der Beobachtungsliste. 

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin, Ethereum, Cardano.

Autor Nikolas Kessler ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4