Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
17.01.2022 Nikolas Kessler

Bitcoin & Co auf Konsolidierungskurs – dieser Top-Coin bricht schon aus

-%
Bitcoin

Am Kryptomarkt dominieren zu Wochenbeginn die roten Vorzeichen. Während der Gesamtmarkt auf 24-Stunden-Sicht rund ein Prozent verliert und der Bitcoin im Bereich von 43.000 Dollar auf Konsolidierungskurs bleibt, ist einem Top-Coin in den vergangenen Tagen bereits der Ausbruch gelungen.

Mit einem Plus von rund zwölf Prozent auf 24-Stunden-Sicht sticht Cardano am Montagvormittag als einziger deutlicher Gewinner in den Top 10 nach Market Cap positive heraus. Auf Sicht der vergangenen sieben Tage beläuft sich das Kursplus sogar auf mehr als 30 Prozent. Durch den Anstieg der Marktkapitalisierung auf zuletzt rund 52 Milliarden Dollar ist Cardano zwischenzeitlich an Solana und USD Coin vorbeigezogen und belegt nun Rang 5 der größten Kryptowährungen.

Als mögliche Gründe für die klare Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt kommt unter anderem der Vorstoß von Cardano in den Megatrend Metaverse in Betracht, denn in der Vorwoche ist mit Pavia das erste Metaverse-Projekt auf der Cardano Blockchain an den Start gegangen. Darüber hinaus wirft möglicherweise auch der Mainnet-Start der Cardano-basierten dezentralen Exchange (DEX) SundaeSwap am 20. Januar seinen Schatten voraus.

Nach Daten der Analyseplattform Messari ist Cardano gemessen am Transaktionsvolumen auf 24-Stunden-Sicht zuletzt außerdem zeitweise am deutlich größeren Rivalen Ethereum vorbeigezogen – bei deutlich geringeren Gebühren. Darauf machten unter anderem die Krypto-Kommentatoren Lark Davis und Ed n' Altcoins bei Twitter aufmerksam.

Ausbruch aus dem Abwärtstrend?

Mit Blick auf das Chartbild nimmt die Erholung von Cardano durch den heutigen Kurssprung noch einmal Fahrt auf. Zwar notiert der Coin trotz der jüngsten Erholung noch fast 50 Prozent unter dem Allzeithoch von Anfang September 2021, mit einem nachhaltigen Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend könnte sich das Chartbild aber weiter aufhellen.

Cardano (ISIN: CRYPT0000ADA)

Für den AKTIONÄR blieben Bitcoin und Ethereum die erste Wahl für Anleger, die ein langfristiges Engagement am Kryptomarkt aufbauen wollen. Wer sein Portfolio darüber hinaus breiter aufstellen oder eine Momentum-Trade wagen will, kann aber auch bei Cardano einen Fuß in die Tür stellen. 

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin, Ethereum, Cardano.

Autor Nikolas Kessler ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $
Cardano - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8