9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
17.08.2021 Nikolas Kessler

Gary Gensler: Neuer Sheriff in der Stadt

-%
Bitcoin

Mit Gary Gensler steht seit einigen Wochen ein ausgewiesener Blockchain- und Krypto-Experte an der Spitze der US-Börsenaufsicht SEC. Was bedeutet das für die Regulierung von Bitcoin und Co?

Gary Gensler ist nicht nur ein erfahrener US-Finanzpolitiker, sondern zitiert als Redner bei Konferenzen auch mal frei aus dem Bitcoin-Whitepaper von Satoshi Nakamoto. Die Videos seiner Vorlesungen am MIT zum Thema „Blockchain and Money“ wurden millionenfach abgerufen.

Dass er im April zum neuen Vorsitzenden der US-Börsenaufsicht SEC ernannt wurde, ist daher kein Zufall, sondern ein Signal: Die Biden-Regierung will in Sachen Kryptoregulierung endlich Nägel mit Köpfen machen. Für Bitcoin und Co kann das positiv sein, doch Kryptofans sollten sich nicht zu früh freuen.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4