Die 7 besten Aktien-Deals
21.11.2020 Carsten Stork

Erdöl-Future-Update: Der Markt bleibt angespannt

-%
Oil WTI

Die US-Erdölvorräte gingen laut Daten der Energy Information Administration (EIA) letzte Woche um weitere elf Millionen Barrel zurück. Sinkende Lagerbestände und eine Erholung der Wirtschaft sollten daher zu einer Unterstützung des Öl Preises führen. Abhängig ist das aber auch vom weiteren Verhalten der OPEC und der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes.

Die OPEC hat im ersten Quartal, noch kurz vor Ausbruch der Pandemie, einen Preiskrieg ausgelöst und der Erdöl-Future notierte das erste Mal in der Geschichte negativ. Seitdem hat sich die Situation etwas entspannt. Die EIA gab auch bekannt, dass fünf Hurrikane und ein Sturm die US-Produktion im Golf von Mexiko zwischen August und November verringert hat, im August hatte die Produktion sogar den größten Rückgang seit 2008.

Oil WTI (ISIN: XC0007924514)

Was bedeutet das für den Ölpreis

Die Aussichten sind eigentlich positiv für das erste Quartal 2021. Sollte sich die Weltwirtschaft erholen und der Einsatz eines wirksamen Impfstoffs die Wiederaufnahme der internationalen Passagierluftfahrt und anderer normaler Geschäftstätigkeiten ermöglichen, könnte die Nachfrage nach Öl stark ansteigen und damit den Kurs nach oben treiben.

Der Futures-Markt preist dieses Szenario in den Verfallmonaten für die zweite Jahreshälfte 2021 bereits ein. Charttechnisch befindet sich der Erdöl-Future aktuell in einer relativ engen Trading Range um die 40 US-Dollar pro Fass. Die Commitments-of-Trader-Daten zeigen, dass Produzenten seit Juni ihre Short-Positionen um über 100.000 Kontrakte verringert haben. Saisonal bedingt könnte der Kurs bis Ende Januar etwas steigen.

Produzenten reduzieren ihre Short-Positionen
Genesis FT

Mit Rohstoffen unabhängige Performance vom Aktienmarkt erzielen!

Diversifizieren Sie Ihr Portfolio!

Der ALGOreport ist Ihr einfacher Einstieg in die lukrative Welt des Rohstoffhandels: Mit Deutschlands erstem Börsendienst für ALGO-Trading können auch Privatanleger von den Chancen des volatilen, aber enorm gewinnbringenden Rohstoffmarktes profitieren. Und das völlig unabhängig von den Entwicklungen am Aktienmarkt.

Mit einfach handelbaren Instrumenten und konkreten Handlungsempfehlungen können Sie Ihr Portfolio optimal ergänzen oder einen neuen Schwerpunkt setzen.

Hier den ALGOreport abonnieren