Investieren wie Peter Lynch - So geht's
28.12.2015 Nikolas Kessler

DAX zum Jahresausklang etwas schwächer erwartet

-%
TecDAX

Zum Start in die letzte Handelswoche des Jahres dürften sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst zurückhalten. 45 Minuten vor Handelsbeginn taxiert der Broker Lang & Schwarz den DAX 0,1 Prozent schwächer auf 10.735 Punkte.

Grund dafür sind vor allem durchwachsene Vorgaben aus Asien, wo die Märkte am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden haben. Der Nikkei-225-Index legte bei dünnen Umsätzen leicht zu. Dagegen ging es an den chinesischen Aktienmärkten abwärts. Sinkende Industriegewinne im November lasteten auf der Stimmung. Der Hang-Seng-Index fiel um ein gutes Prozent, die Festlandbörsen bröckelten noch kräftiger ab.

Experten rechnen nun mit einem insgesamt eher ruhigen Jahresausklang. In der verkürzten Handelswoche stehen kaum wichtige Termine auf der Agenda.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0