04.03.2016 Nikolas Kessler

DAX wieder freundlich erwartet – Spannung vor US-Arbeitsmarktbericht

-%
TecDAX

Der deutsche Aktienmarkt dürfte seinen Erholungskurs am Freitag mit moderaten Gewinnen wieder aufnehmen. Rund 90 Minuten vor Handelsstart erwartet der Broker Lang & Schwarz den DAX rund ein halbes Prozent höher bei 9.787 Punkten.

Die Anleger seien durchaus noch risikobereit, doch zeigten sich am Markt Ermüdungserscheinungen, kommentierte Chris Weston vom Broker IG. Die Investoren warteten auf frische Impulse. Ob der am frühen Nachmittag mitteleuropäischer Zeit erwartete US-Arbeitsmarktbericht diese liefern könne, erscheine aber alles andere als sicher.

Die Vorgaben der Börsen in Übersee sind zum Wochenschluss durchaus positiv. Die Börsen in Asien legten überwiegend zu und an der Wall Street stieg der Future auf den US-Leitindex Dow Jones seit dem DAX-Schluss am Vortag um rund ein halbes Prozent.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0