28.01.2016 Nikolas Kessler

DAX weiterhin im Minus: Apple, Facebook, Nordex, Wirecard, Deutsche Bank, Amazon, Ebay, Paypal, Salzgitter, Tesla und Daimler im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX hat am Donnerstagvormittag keine klare Richtung gefunden. Nach einem kurzen Abstecher ins Plus notiert der deutsche Leitindex zur Mitte des Handelstages wieder 0,35 Prozent tiefer bei 9.820 Punkten.

Den zuletzt wieder steigenden Ölpreisen standen dabei schwache Vorgaben aus Übersee gegenüber. Für Verunsicherung hatte am Mittwochabend die US-Notenbank Fed gesorgt, die bei ihrer Leitzinsentscheidung die Risiken für die Weltwirtschaft betonte.

Apple-Aktie fällt wie ein Stein: Analysten mit einhelligem Urteil

Die Aktie von Apple hat in den vergangenen Wochen erheblich Federn lassen müssen. Am Dienstag hat der iPhone-Hersteller die Zahlen für das letzte Quartal 2015 gemeldet. Apple gelang mit einem Gewinn von 18,4 Milliarden Dollar ein neuer Rekord. Der Quartalsumsatz legte im Ende Dezember zu Ende gegangenen Vierteljahr um 1,7 Prozent auf 75,9 Milliarden Dollar zu.

Facebook-Aktie startet nachbörslich massiv durch – Zahlen deutlich über den Erwartungen

Werbung auf Smartphones lässt bei Facebook kräftig die Kassen klingeln. Im vergangenen Quartal sprang der Umsatz im Jahresvergleich um fast 52 Prozent auf 5,84 Milliarden Dollar hoch. Den Gewinn konnte das weltgrößte Online-Netzwerk mit 1,56 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Facebook hatte Ende vergangenen Jahres 1,59 Milliarden aktive Nutzer weltweit - 40 Millionen mehr als drei Monate zuvor. Nach wie vor greift gut eine Milliarde von ihnen täglich auf Facebook zu.

Nordex– Aktie: Musterdepotaufnahme!

Die Vorgaben waren verlockend. Guter Newsflow und ein kurzzeitiger Test der 200-Tage-Linie. DER AKTIONÄR hat am Donnerstag die Aktie des Windanlagenbauers Nordex in das Aktien-Musterdepot aufgenommen.

Wirecard-Aktie: Gute Zahlen – Aktie bleibt aussichtsreich

Die Wirecard-Aktie konnte sich im schwachen Marktumfeld der letzten Wochen sehr gut behaupten. Mit den guten im Zahlen im „Gepäck“ und einem freundlichen Gesamtmarkt in den nächsten Tagen könnte das Papier sogar Kurs Richtung Allzeithoch nehmen.

Amazon vor den Quartalsergebnissen – gibt es wieder Hammer-Zahlen?

Die Amazon-Aktie ist im schwachen Marktumfeld zuletzt deutlich unter Druck geraten. Seit dem Allzeithoch Ende Dezember verlor die Aktie über 15 Prozent. Nun könnten die Quartalszahlen für neue Impulse sorgen. Im vergangenen Jahr gab es bei allen veröffentlichten Ergebnissen starke positive Überraschungen. Die Anleger reagierten euphorisch – für das Papier gab es jeweils eine Kurslücke nach oben. Werden es auch dieses Mal extrem starke Zahlen?

Deutsche Bank: Weniger Rückstellungen - ist das die Wende?

Die Deutsche Bank legt am Donnerstag die endgültigen Zahlen für 2015 vor. Außerdem gibt John Cryan Details zur weiteren Strategie bekannt.

Nach der Aufspaltung: Paypal Top – Ebay Flop

Die Bezahltochter Paypal hat die Abspaltung von Ebay deutlich besser weggesteckt als der Mutterkonzern. Denn während Ebay im vierten Quartal mit einem Gewinneinbruch und trüben Aussichten enttäuscht, kann Paypal die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Salzgitter zurück in der Gewinnzone: Aktie kaufen?

Deutschlands zweitgrößter Stahlkonzern Salzgitter hat erstmals seit 2011 wieder ein positives Jahresergebnis erwirtschaftet. Salzgitter kämpft seit langem mit dem durch die hohen Überkapazitäten in Europa ausgelösten Preisdruck in der Branche. Das Management reagierte darauf mit einem harten Sparkurs.

Tesla auf Partnersuche – wie weit fällt die Aktie?

Die Tesla-Aktie ist im letzten Monat unter die Räder gekommen. Seit dem Zwischenhoch Ende Dezember büßte das Papier satte 25 Prozent an Wert ein. Auch am gestrigen Mittwoch ging es nach unten. Zum Handelsschluss stand ein Minus von fast drei Prozent zu Buche. Die neuen China-Hoffnungen zu Beginn der Woche haben der Aktie keinen Aufschwung gegeben.

Daimler: Ab jetzt gilt ein Kaufsignal

Die Analysten sind in ihren aktuellen Einschätzungen zu der Aktie von Daimler zumeist noch unentschlossen. Ein Indikator sagt allerdings bereits jetzt: Einsteigen, bitte.

(Mit Material von dpa-AFX)