27.11.2015 Nikolas Kessler

DAX steigt nach der Rallye weiter:Compugroup, Infineon, Nordex, Volkswagen, Rocket Internet und Borussia Dortmund im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Nach einer anfänglichen Verschnaufpause ist der DAX im Verlauf des Vormittags wieder ins Plus geklettert. Damit trotzt der deutsche Aktienmarkt auch den schwachen Vorgaben aus Asien, wo die Märkte am Freitag mehrheitlich unter Druck standen.

Zur Mitte des Handelstages notiert der DAX 0,34 Prozent fester bei 11.351 Punkten. Auf Wochensicht winkt damit ein Kursplus mehr als eineinhalb Prozent, nachdem die Vorfreude auf eine weiter gelockerte Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) in den vergangenen Tagen eine regelrechte Rallye ausgelöst hatte.

Gesunde Entwicklung: Real-Depot-Wert Compugroup nach frischem Kaufsignal im Aufwind

Dem auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten Softwarehersteller Compugroup haben die die Verzögerungen bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte zwar die Jahresprognose verhagelt. Analysten erwarten allerdings noch in diesem Jahr positiven Newsflow in Sachen E-Health-Gesetz und sehen daher weiteres Kurspotenzial für die TecDAX-Aktie. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot daher auf steigende Kurse.

Infineon-Aktie mit Hammer-Gewinnen: Analysten überschlagen sich mit neuen Kurszielen

Erfreuliche Geschäftszahlen und ein optimistischer Ausblick haben die Herzen der Infineon-Aktionäre am Donnerstag höher schlagen lassen. Die Aktie des Chipherstellers schloss als DAX-Spitzenreiter mit einem Kurssprung von 12,85 Prozent bei 13,125 Euro und damit so stark wie seit 2002 nicht mehr. Damit hat Infineon auch den wichtigen Widerstand bei 12,51 Euro direkt überspringen und ein neues Kaufsignal generieren.

Nordex-Aktie: Goldman Sachs erhöht das Kursziel auf 38 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Nordex-Aktie um drei auf 38 Euro nach oben geschraubt. Zuletzt hatte Analystin Deborah Wilkens dem Papier nur 35 Euro zugetraut. Die Herausforderungen nähmen zu, die Windbranche profitiere aber weiterhin von politischer Unterstützung.

VW-Aktie: Chance auf 25 Prozent Kursgewinn

Die Aktie von Volkswagen hat in den vergangenen Tagen deutliche Zugewinne verzeichnen können. Allein am Donnerstag legte das Papier mehr als 3,5 Prozent auf 124,60 Euro zu. Damit ist die VW-Aktie auch über den seit Mitte September ausgebildeten Seitwärtstrend nach oben ausgebrochen. Nach wie ist der Abgasskandal das bestimmende Thema.

Aktien-Musterdepot-Wert Rocket Internet gibt Gas – Trendwende in Sicht?

Die Aktie von Rocket Internet setzte ihren Abwärtstrend nach einer kurzen Erholungsphase Ende September zuletzt fort. Das Papier fiel um fast 40 Prozent. Die Unterstützung bei 23,20 Euro erwies sich jedoch als zu stark und wurde nicht unterschritten. In der letzten Woche startete die Aktie einen Erholungsversuch. Alleine am Donnerstag legte der Titel fast sechs Prozent zu. Aus charttechnischer Sicht ist die Situation nun besonders spannend.

Goldman Sachs: 2016 wird kein gutes Börsenjahr

2015 hat die Anleger viele Nerven gekostet. 2016 wird es nicht viel anders sein, meinen die Experten von Goldman Sachs. Zumindest in den USA. Einige Aktien seien aber kaufenswert.

Borussia Dortmund: Aktie nach Europa-League-Niederlage unter Druck – jetzt einsteigen?

Nach der unglücklichen Niederlage in der Europa-League gegen den Außenseiter FK Krasnodar zeigten sich nicht nur die Borussia-Dortmund-Spieler und -Anhänger frustriert. Auch die Börsianer reagierten enttäuscht auf das Resultat. Am Freitagmorgen notiert die Aktie im Minus.

(Mit Material von dpa-AFX)