26.01.2016 Nikolas Kessler

DAX schwächer erwartet: Twitter, McDonald’s, Apple und Electronic Arts im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Ein erneuter Rückschlag bei den Rohölpreisen dürfte auch am deutschen Aktienmarkt auch am Dienstag belasten. Rund 45 Minuten vor Handelsstart taxiert der Broker Lang & Schwarz den DAX 1,4 Prozent schwächer auf 9.595 Punkte. Bereits am Vortag hatte der DAX seinen jüngsten Erholungsversuch abgebrochen.

Auch an den Übersee-Börsen dominieren die negativen Vorzeichen: Der Dow Jones ging am Montag rund 1,3 Prozent schwächer aus dem Handel, der japanische Nikkei-Index schloss am Morgen 2,35 Prozent schwächer.

 

Chefredakteur Markus Horntrich blickt in seiner Analyse am Dienstagmorgen außerdem auf den Euro/Dollar-Kurs sowie die Aktien von Twitter, McDonald’s, Apple und Electronic Arts.

(Mit Material von dpa-AFX)