15.02.2016 Nikolas Kessler

DAX schließt deutlich im Plus: Koenig & Bauer, BB Biotech, Stabilus, BMW, Gold, Total, Rocket Internet, Allianz, Deutsche Bank und HeidelbergCement im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der schwache Euro hat den DAX am Montag auf Erholungskurs gehalten. Auch der starke Wochenauftakt der japanischen Börse, die stabile Entwicklung an Chinas Aktienmärkten und der weiter gestiegene Ölpreis zerstreuten einige Sorgen der Anleger. Der deutsche Leitindex baute seine Gewinne vom Freitag aus und zog um 2,67 Prozent auf 9.206 Punkte an. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es um 3,31 Prozent auf 18.517 Punkte aufwärts und der TecDAX mit den Technologiewerten kletterte um 3,30 Prozent auf 1.562 Punkte nach oben.

Feuer frei: Koenig & Bauer, BB Biotech und Stabilus mit dynamischer Gegenbewegung

Im schwachen Umfeld standen sie noch unter Druck. Heute zählen sie zu den Top-Gewinner auf dem heimischen Kurszettel: die Aktien von BB Biotech, Koenig & Bauer und Stabilus. Es gibt gute Gründe, warum die drei Real-Depot-Werte ihre Aufwärtsbewegung noch weiter ausweiten werden.

BMW: Analyst sieht fast 40 Prozent Potenzial – jetzt kaufen?

In einem starken Gesamtmarkt performt die BMW-Aktie mit einem Plus von mehr als vier Prozent den deutschen Leitindex (Plus 2,7 Prozent) aus. Für Antrieb sorgt zudem eine Kaufempfehlung aus dem Hause der Baader Bank.

Gold: Katerstimmung

Der Goldpreis gerät heute bereits im asiatischen Handel deutlich unter Druck. Das ist deshalb interessant, da heute sowohl die amerikanische als auch die kanadische Börse geschlossen hat. Viele Marktteilnehmer sind also im Urlaub. Und solche Tage sind häufig für starke Kursbewegungen gut. Von daher dürfte es heute noch turbulent bleiben.

Börsenprofi: Der DAX wird steigen

Die ersten sechs Wochen des Jahres 2016 sind vorbei. Die Bilanz fällt niederschmetternd aus. Wird der Rest des Jahres auch so bitter? Nein, meint Fondsmanager Markus Elsässer.

Total: Kaufempfehlung nach Zahlen – jetzt einsteigen?

Der anziehende Ölpreis und eine Hochstufung durch Bernstein Research verleiht der Aktie des französischen Energiekonzerns Total am Montag Rückenwind. Bereits in der vergangenen Woche hatte das Unternehmen überraschend solide Zahlen präsentieren können.

Rocket-Internet-Aktie schießt 10 Prozent nach oben – das sind die Gründe!

Rocket Internet macht seine Aktionäre heute ein kleines bisschen glücklich: Das Unternehmen kauft Wandelschuldverschreibungen in Höhe von 150 Millionen Euro und zwar "nicht nachrangige, unbesicherte Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit 2022", um genau zu sein. Der Rückkauf reduziert somit das Verwässerungsrisiko der Aktionäre.

Allianz: Aktie hat noch reichlich Potenzial

Die Aktie der Allianz kann wie nahezu alle DAX-Titel im heutigen Handel wieder kräftig zulegen und damit die seit Jahresbeginn angelaufenen Verluste zumindest etwas reduzieren. Geht es nach den Experten von JPMorgan und Equinet, so haben die Anteilscheine des Münchner Versicherungsriesen ohnehin noch reichlich Kurspotenzial.

Deutsche Bank: Die Luft ist schon wieder raus

Während der DAX mit Gewinnen in die neue Woche gestartet ist, verlieren die Bank-Aktien an Schwung. Schlagzeilen macht die Bank mit einer juristischen Auseinandersetzung.

HeidelbergCement: Hoffnung auf starke Eckdaten – Ausblick und Übernahme im Fokus

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement legt am morgigen Dienstag (16. Februar) erste Eckdaten zum vierten Quartal und dem Gesamtjahr vor. Im freundlichen Gesamtmarkt kann die Aktie am Montag bereits einige Vorschusslorbeeren ernten.

(Mit Material von dpa-AFX)