08.03.2016 Nikolas Kessler

DAX nach schwachen China-Daten im Minus erwartet: Gold, Öl, Exxon Mobil, CAT Oil, Chevron, Commerzbank und RWE im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die Atempause am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Dienstag zunächst fortsetzen. Der XDAX als Indikator für den deutschen Leitindex notiert rund eine Stunde vor Handelsstart 0,56 Prozent schwächer bei 9.724 Punkten. Der DAX hatte sich zuletzt in drei starken Wochen in der Spitze um über zehn Prozent erholt.

Am Morgen bewegen sich die asiatischen Börsen leicht im Minus nach einem erneut heftigen Dämpfer für Chinas Wirtschaft: Die Exporte sind im Februar so stark gefallen wie seit vielen Jahren nicht mehr. Die Indikation auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial fiel seit dem DAX-Schluss am Vortag um 0,24 Prozent zurück.

 

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, blickt in seiner Analyse am Morgen auf das aktuelle Marktgeschehen bei DAX und Dow Jones, den Öl- und Goldpreis sowie die Aktien von Exxon Mobil, CAT Oil, Chevron, Commerzbank und RWE.