9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
15.03.2016 Nikolas Kessler

DAX nach Kurssprung schwächer erwartet – Spannung vor Fed-Zinsentscheid steigt

-%
TecDAX

Der DAX dürfte am Dienstag nach seiner jüngsten Erholungsrally zunächst etwas nachgeben. Der Broker Lang & Schwarz taxierte den deutschen Leitindex am Morgen 0,2 Prozent tiefer auf 9.965 Punkte. Am Vortag war der DAX zwischenzeitlich über die Marke von 10.000 Punkten gesprungen.

Viele Investoren würden angesichts des rasanten Kursanstiegs vorsichtig, kommentierte ein Händler. Sie dürften sich vorerst zurückhalten und auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch warten.

Im Tagesverlauf richten sich die Blicke auf Konjunkturdaten aus den USA. Dort stehen der Einzelhandelsumsatz, Erzeugerpreise sowie der Empire State Index auf der Agenda.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8