15.03.2016 Nikolas Kessler

DAX nach Kurssprung schwächer erwartet – Spannung vor Fed-Zinsentscheid steigt

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX dürfte am Dienstag nach seiner jüngsten Erholungsrally zunächst etwas nachgeben. Der Broker Lang & Schwarz taxierte den deutschen Leitindex am Morgen 0,2 Prozent tiefer auf 9.965 Punkte. Am Vortag war der DAX zwischenzeitlich über die Marke von 10.000 Punkten gesprungen.

Viele Investoren würden angesichts des rasanten Kursanstiegs vorsichtig, kommentierte ein Händler. Sie dürften sich vorerst zurückhalten und auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch warten.

Im Tagesverlauf richten sich die Blicke auf Konjunkturdaten aus den USA. Dort stehen der Einzelhandelsumsatz, Erzeugerpreise sowie der Empire State Index auf der Agenda.

(Mit Material von dpa-AFX)