21.01.2016 Nikolas Kessler

DAX nach EZB-Sitzung deutlich im Plus: ProSiebenSat.1, Freenet, Apple, Facebook, Xing und Gold im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Der DAX hat sich am Donnerstag deutlich von seinen jüngsten Verlusten erholt. Bis kurz vor Handelsschluss ist der deutsche Leitindex um 2,5 Prozent auf 9.585 Punkte gestiegen.

Börsianern zufolge hoffen die Anleger, dass die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldpolitik im März weiter lockern könnte, um die Konjunktur zu stützen. Weitere Lockerungen würden bei der kommenden Zinsentscheidung im März geprüft, sagte EZB-Chef Draghi bei der Pressekonferenz nach dem jüngsten Zinsentscheid. Kurz vor der Pressekonferenz hatte die Europäische Zentralbank am Donnerstag angekündigt, ihre Leitzinsen unverändert zu lassen.

ProSiebenSat.1 weiterhin im Wachstumsmodus – jetzt einsteigen?

Die ProSiebenSat.1-Aktie hatte sich zu Jahresbeginn in einem schwachen Gesamtmarkt wacker gehalten. Doch nun ging es auch für das Papier des Medienkonzerns nach unten. Die 200-Tage-Linie wurde nach unten durchbrochen. Der Grund für den Kursrückgang waren neben der schlechten allgemeinen Börsenstimmung negative Analystenstimmen.

Freenet: 5,5 Prozent Dividendenrendite plus 20 Prozent Potenzial – Aktie kaufen?

Seit dem 52-Wochen-Hoch bei 33,11 Euro hat die Freenet-Aktie den Rückwärtsgang eingelegt. Die Rückkehr in diese Kursregionen traut dem TecDAX-Titel ein Experte von der Privatbank Hauck & Aufhäuser zu.

Apple-Aktie endlich wieder mit Gewinn: Analyst sieht über 50 Prozent Potenzial

Die Aktie von Apple ist zuletzt förmlich nach unten durchgereicht worden. Am heutigen Donnerstag setzt das Papier aber zu einer ersten Erholungsbewegung an. Am Vormittag gewinnt Apple 1,4 Prozent auf 87,90 Euro. Bereits am Vorabend konnte die Aktie in den USA mehr als zwei Prozent auf 88,60 Euro zulegen und damit den Abwärtssog vorerst stoppen.

Facebook folgt Twitter und startet Sportportal – Aktie vor Zahlen kaufen?

Facebook erweitert sein Angebot für Sportfans. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird das Sportportal „Sports Stadium“ ins Leben gerufen. Dadurch wird es für Nutzer des Sozialen Netzwerks möglich sein, Sportereignisse live zu verfolgen und darüber zu diskutieren. Bei Twitter gibt es ein solches Angebot bereit seit Jahren. Im „Sports Stadium“ sollen Spielstatistiken, Videos und Facebook-Inhalte anderer Nutzer angeboten werden.

Xing mit Expansions-Offensive gegen LinkedIn – 50 Prozent Wachstum

Die Xing-Aktie hat sich in dieser Woche vom Jahrestief bei 152,85 Euro etwas abgesetzt. Seit Montag steht ein Plus von zehn Prozent zu Buche. In einem Interview mit der Zeitung Finanz und Wirtschaft gab CEO Thomas Vollmoeller an, dass man Xing vor allem in der Schweiz ausbauen werde. Das Ziel sei hierbei „mehr Aktivität, mehr Durchdringung und mehr Kooperationen“, so das Vorstandsmitglied.

Gold: Stark und schwach zugleich

Der Goldpreis kann von der Flucht der Anleger in den sicheren Hafen Gold profitieren. Als der Dow Jones gestern teilweise um mehr als 500 Punkte eingebrochen ist, kletterte der Goldpreis über 20 Dollar in die Höhe. Damit kann Gold al sine der wenigen Anlageklassen in diesem noch jungen Jahr eine positive Rendite ausweisen.

(Mit Material von dpa-AFX)