11.02.2016 Nikolas Kessler

DAX nach Erholungsversuch schwächer erwartet: Barrick Gold, Twitter, Tesla, Netflix, Deutsche Bank und Deutsche Telekom im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der Erholungsversuch am deutschen Aktienmarkt scheint am Donnerstag schon wieder zu scheitern. Rund eine Stunde vor Handelsstart taxiert der Broker Lang & Schwarz den DAX 1,55 Prozent schwächer bei 8.891 Punkten.

Grund für die erneuten Verluste sind schwache Vorgaben aus Übersee: Die Wall Street hatte ihre Erholung im späten Geschäft gestoppt und nachgegeben. Der Hongkonger Hang-Seng-Index verliert über vier Prozent und startet damit nach den Feiertagen so schlecht in ein neues Jahr wie seit 1994 nicht mehr. Die Börsen in Shanghai und Shenzhen haben wegen der Neujahrsferien die ganze Woche geschlossen. Auch die Börse in Tokio ist am Donnerstag geschlossen.

 

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, blickt am Donnerstagmorgen außerdem auf die Aktien von Barrick Gold, Twitter, Tesla, Netflix, Deutsche Bank, und Deutsche Telekom.

(Mit Material von dpa-AFX)