11.01.2016 Nikolas Kessler

DAX gibt seine Tagesgewinne ab: Volkswagen, Daimler, Lufthansa, Rocket Internet, RWE, Allianz und Epigenomics im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Montag nach dem Kursrutsch der vergangenen Woche zumindest zeitweise wieder etwas aus der Deckung gewagt. Am Nachmittag war der deutsche Leitindex um mehr als ein Prozent nach oben geklettert. Eine halbe Stunde vor Handelsschluss hat der DAX seine zwischenzeitlichen Gewinne allerdings vollständig abgegeben und notiert 0,15 Prozent schwächer bei 9.842 Punkten – Grund dafür ist in erster Linie die schwächelnde Wall Street.

Volkswagen verliert seinen Spitzenplatz an Mercedes - Vorstand Müller betreibt Schadensbegrenzung in den USA

Volkswagen hat in Japan in Folge des Skandals um manipulierte Abgaswerte erstmals seit 16 Jahren seine Stellung als Nummer eins unter den ausländischen Marken verloren. Nach Angaben des japanischen Verbands der Autoimporteure vom Freitag sank der Absatz der Wolfsburger im vergangenen Jahr um 18,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 54 766 Autos. Es war der erste Absatzrückgang für VW auf dem japanischen Markt seit sechs Jahren.

Lufthansa profitiert vom billigen Öl – Treibstoffkosten sinken

Die Aussicht auf weiter sinkende Treibstoffkosten kann der Aktie der Deutschen Lufthansa am Montag nicht auf die Sprünge helfen. Während der DAX moderat im Plus notiert, verliert die Airline-Aktie rund ein Prozent.

Start-up HelloFresh: Mit Jamie Oliver zum IPO?

Kaum waren die letzten Silvesterraketen verklungen, präsentierte HelloFresh eine Kooperation mit TV-Star Jamie Oliver. Künftig sollen die Rezepte des weltbekannten Kochs auch den Kochboxen von HelloFresh beiliegen. Die Kooperation soll in sechs Märkten umgesetzt werden, darunter Großbritannien, Deutschland und den USA.

Top-Gewinner RWE: Ex-Staatsministerin wechselt in den Vorstand

Der Energieriese RWE stellt die personellen Weichen für die geplante Konzernaufspaltung. Zum 1. Mai wird die bisherige Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Hildegard Müller, in den Vorstand von Deutschlands zweitgrößtem Energieversorger wechseln.

Allianz: Kursziel 183 Euro

In einem ohnehin freundlichen Marktumfeld kann die Aktie der Allianz deutlich zulegen. Rückenwind erhalten die Anteilscheine des Münchner Versicherungsriesen dabei von einigen positiven Analystenkommentaren. So rät beispielsweise das Analysehaus Jefferies nach wie vor zum Kauf der DAX-Titel.

Epigenomics: Aktie geht durch die Decke – was ist da los?

Noch im November war die Aktie von Epigenomics geradezu nach unten durchgereicht worden, nachdem die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA erneut neue Daten für den Zulassungsantrag von Epi proColon gefordert hatte. Alles sah danach aus, als würde sich eine mögliche Entscheidung massiv nach hinten verschieben, was auch Epigenomics´ finanzielles Polster erheblich in Mitleidenschaft gezogen hätte.

(Mit Material von dpa-AFX)