09.03.2016 Nikolas Kessler

DAX gibt Großteil seiner Gewinne ab: Adidas, Nordex, Freenet, BMW, Linde, Allianz, Bayer, ProSiebenSat.1, Commerzbank, Publity, Fresenius, Gold und Öl-Aktien im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Ohne klaren Trend hat sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch präsentiert. Während Standardwerte und Aktien aus der zweiten Reihe überwiegend freundlich schlossen, tendierten Technologiepapiere mehrheitlich im Minus. Vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag sei die Nervosität der Anleger hoch gewesen, sagten Börsianer. 

Der DAX stieg nach einem holprigen Start im Verlauf um bis zu 1,5 Prozent, was Händler vor allem dem schwächeren Euro zuschrieben. Mit der Euro-Erholung am Nachmittag und dem abbröckelnden Dow Jones  büßte der deutsche Leitindex den Großteil seines Vorsprungs im späten Handel aber ein. 

Letztlich gewann der DAX 0,31 Prozent auf 9.723 Punkte, nachdem er an den beiden Vortagen noch geschwächelt hatte. Der MDAX schloss 0,36 Prozent höher bei 19.475 Punkten. Dagegen fiel der Technologiewerte-Index TecDAX um 0,29 Prozent auf 1.598 Punkte.

Adidas: Voll im Fußball- und Gewinn-Fieber

Bei der nächsten Fußball-Europameisterschaft sind erstmals 24 Mannschaften dabei. Mit dem Ball „Beau Jeu“ ist die Adidas AG sogar in jedem Spiel auf dem Platz, selbst wenn keine der zehn Mannschaften spielt, welche von dem Sportartikel-Konzern ausgerüstet werden.

Nordex-Konkurrent Senvion mit Eckdaten zum Börsengang – wie spannend ist die Aktie?

Der einstige Börsen-Überflieger Repower strebt bei seinem Comeback am Aktienmarkt eine Marktkapitalisierung von bis zu 1,5 Milliarden Euro an. Die Preisspanne für die Aktien sei auf 20 bis 23,50 Euro je Titel festgelegt worden, teilte die Gesellschaft mit. Die Zeichnungsfrist für die Privatplatzierung ende voraussichtlich am 17. März.

Freenet: Neue Chancen im neuen Markt

Die Fachleute des Effecten-Spiegel freuen sich über ein erfolgreiches Jahr 2015 und eine Erhöhung der Dividende der Freenet AG. Richtig interessant wird das Mobilfunk-Dienstleistungsunternehmen jedoch erst durch einen Firmenzukauf und den Einstieg ins Fernsehgeschäft. Schon im April möchte Freenet die TV-Dienstleistungsfirma Media Broadcast kaufen.

BMW-Aktie mit Kaufchance nach den Zahlen?

Der Autobauer BMW will seinen Anteilseignern das Jubiläumsjahr mit einem Dividendenaufschlag versüßen. Nach den Rekordwerten im Vorjahr sollen für 2015 je Stammaktie 3,20 (Vorjahr: 2,90) Euro und je Vorzugsaktie 3,22 (2,92) Euro ausgeschüttet werden, wie der Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte.

Allianz: Da ist das Kaufsignal

Gute Stimmung an den Aktienmärkten – und das vor der wichtigen EZB-Sitzung. Für die Allianz-Aktie sieht es charttechnisch einwandfrei aus. Die 200-Tage-Linie ist fest im Blick.

Bayer-Aktie: Top-Gewinner im DAX – fällt jetzt die 100-Euro-Marke?

Die Aktie von Bayer kann am heutigen Mittwoch in einem freundlichen Umfeld hohe Gewinne verbuchen. Der Wert gewinnt 2,2 Prozent auf 99,75 Euro und gehört damit neben der Münchener Rück und Fresenius zu den größten Gewinnern des Tages im deutschen Leitindex.

Rückenwind für Gazprom, Shell und Co: Ölpreise klettern weiter

Die Aktien der bei deutschen Privatanlegern beliebten Aktien von Gazprom und Royal Dutch Shell können sich im heutigen Handel erneut verteuern. Hintergrund ist der steigende Ölpreis, der den Großteil der Verluste vom Vortag wieder wettmacht. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete wieder über 40 Dollar.

ProSiebenSat.1: Wachstumspotenzial dank Digital-Unicorns

Die Investmentbank Oddo Seydler hat ihre Kaufempfehlung für die Aktie von ProSiebenSat.1 bestätigt und das Kursziel von 53 auf 57 Euro angehoben. Zur Begründung verwies Analyst Marcus Silbe auf das starke Wachstumspotenzial im Digitalgeschäft.

Gold-Experte Bußler: Das Übernahme-Karussell

Nichts geht mehr. Der Goldpreis ist zuletzt leicht unter Druck gekommen. Derzeit scheint niemand eine große Position eingehen zu wollen. Alles wartet darauf, was die EZB in dieser Woche und die US-Notenbank Fed in der kommenden Woche entscheiden wird. Bis dorthin dürfte es ein schwieriger Markt bleiben.

Immobilienperle schießt auf neues Allzeithoch - 53% Plus seit Kaufempfehlung

Während die Anleger mit Spannung auf die Rede des EZB-Präsidenten Mario Draghi warten, hat sich die Aktie eines kleinen Immobilienunternehmens auf zu neuen Höhen gemacht. Die Aktie der Publity AG schießt am Mittwoch massiv nach oben und markiert ein neues Allzeithoch. Nachrichten gibt es keine, doch könnte das Thema Dividende mit dem Kurssprung zusammenhängen.

Run auf Fresenius – Dividenden-Garant ist der Top-Performer des Tages im DAX

Die Aktie von Fresenius entwickelt sich weiterhin stark. Am heutigen Mittwochnachmittag gewinnt das Papier 2,2 Prozent auf 61,26 Euro und ist damit der beste Wert des Tages im DAX. Seit dem Zwischentief im Februar bei 52,39 Euro hat die Aktie damit schon wieder ordentlich Gas gegeben. Und auch das erst Ende November 2015 bei 70,00 Euro markierte Allzeithoch ist absolut in Reichweite.

(Mit Material von dpa-AFX)