21.01.2016 Nikolas Kessler

DAX etwas freundlicher erwartet: Netflix, Apple, Amazon, Adidas, Deutsche Bank und Commerzbank im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt könnte am Donnerstag einen erneuten Erholungsversuch starten. Der Broker Lang & Schwarz taxierte den DAX rund eine Stunde vor Handelsstart 0,35 Prozent fester bei 9.382 Punkten. Am Vortag hatte der rapide Ölpreisverfall die Börsen rund um den Globus unter Druck gebracht.

Der Dow Jones konnte seine Verluste im Handelsverlauf etwas eindämmen und schloss letztlich rund 1,6 Prozent schwächer. In Asien haben der Nikkei und der Hang Seng ihre Talfahrt am Donnerstag ebenfalls fortgesetzt.

 

In seiner Analyse am Donnerstagmorgen blickt Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, außerdem auf die Aktien von Netflix, Apple, Amazon, Adidas, Deutsche Bank und Commerzbank.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4