Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
17.02.2016 Nikolas Kessler

DAX etwas fester erwartet: Groupon, Facebook, Amazon, Deutsche Bank und E.on im Fokus

-%
TecDAX

Der deutsche Aktienmarkt bleibt nach seinem schwachen Jahresauftakt auf Richtungssuche. Rund 45 Minuten vor Handelsbeginn erwartet der Broker Lang & Schwarz den DAX 0,35 Prozent fester bei 9.145. Tags zuvor hatte der deutsche Leitindex nach seiner jüngsten Erholung im Sog der erneut unter Druck geratenen Ölpreise wieder nachgegeben.

Neben der Entwicklung der Ölpreise und der Spekulationen über mögliche Produktionsdrosselungen großer ölproduzierender Staaten rücken zur Wochenmitte Konjunkturdaten in den Blick. Am Nachmittag mitteleuropäischer Zeit steht die US-Industrieproduktion auf der Agenda. Am Abend folgt dann das Protokoll zur jüngsten Fed-Sitzung. Dies dürften die Anleger wieder auf Hinweise auf den geldpolitischen Kurs der US-Notenbank Fed abklopfen.

 

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, blickt in seiner Analyse außerdem auf die Aktien von Groupon, Facebook, Amazon, Deutsche Bank und E.on.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
TecDAX 720327
DE0007203275
- Pkt.
MDAX 846741
DE0008467416
- Pkt.
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8