13.01.2016 Nikolas Kessler

DAX erneut freundlich erwartet – positive Vorgaben aus Übersee

-%
TecDAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Mittwoch auf Erholungskurs bleiben. Der Broker Lang & Schwarz taxierte den deutschen Leitindex am Morgen rund 1,1 Prozent höher auf 10.096 Punkte. Sorgen um Chinas Wirtschaft hatten das Börsenbarometer in den ersten Handelstagen des Jahres um mehr als acht Prozent nach unten gezogen, bevor es am Dienstag wieder ein Stück weit nach oben ging.

Zur Wochenmitte gab es nun Hoffnungszeichen für die chinesische Wirtschaft: Der in den vergangenen Monaten schwache Außenhandel besserte sich zum Jahresende dank des schwachen Yuan etwas. Zudem liefern die Börsen in Übersee Rückenwind. An der Wall Street stieg der Future auf den Dow Jones Industrial seit dem Xetra-Schluss am Vortag um mehr als ein Prozent. In Japan ging es kräftig nach oben. Die Börsen Chinas stabilisierten sich insgesamt weiter.

Für Impulse könnten im Handelsverlauf Daten zur Industrieproduktion in der Eurozone sorgen. Am Abend mitteleuropäischer Zeit steht dann noch der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) auf der Agenda.

(Mit Material von dpa-AFX)