19.01.2016 Nikolas Kessler

DAX dank China-Erholung im Aufwind: Lufthansa, Commerzbank, Deutsche Bank, Software AG, Aareal Bank, Adidas, Koenig & Bauer und Volkswagen im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die deutliche Erholung an den chinesischen Festlandbörsen hat am Dienstag auch den DAX mitgerissen. Zusätzlichen Auftrieb gab Händlern zufolge die Stabilisierung bei den Ölpreisen. Der deutsche Leitindex holte nach dem jüngsten Kursrutsch zum Befreiungsschlag aus und zog bis zu Mitte des Handelstages um 1,8 Prozent auf 9.702 Punkte an. Im noch jungen Jahr war er bisher um fast zwölf Prozent eingeknickt.

Chinas Festlandbörsen reagierten mit deutlichen Gewinnen auf die jüngsten Konjunkturnachrichten. So war die Wirtschaft des Landes zwar im vergangenen Jahr mit 6,9 Prozent so langsam wie seit 25 Jahren nicht mehr gewachsen. Da die Daten jedoch im Rahmen der Erwartungen lägen, zeigten sich die Marktteilnehmer erleichtert, schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba. Die Anleger setzten nun auf neue Wachstumsimpulse, hieß es von Börsianern.

Deutsche Lufthansa: Aktie an wichtiger Unterstützung – Schlichtungsversuch beginnt

Während sich die Lufthansa-Aktie in der ersten Handelswoche des neuen Jahres noch sehr gut behauptet hat und als einziger DAX-Wert Kursgewinne verzeichnen konnte, drehte das Papier danach ins Minus. Hoffnungsträger für die Aktie könnte nun ein ehemaliger Ministerpräsident werden.

Commerzbank und Deutsche Bank: Jetzt geben die Aktien Gas - aber wie lange?

Nach schmerzhaften Verlusten heißt es am Dienstag für die Anleger: Luft holen. Die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank erholen sich am Morgen, gewinnen jeweils rund zwei Prozent. Doch es könnte die Ruhe vor dem nächsten Sturm sein.

Software AG: Aktie mit neuem 52-Wochen-Hoch – geht da noch mehr?

Einsam und allein thront die Aktie der Software AG im frühen Handel an der TecDAX-Spitze. Grund dafür ist ein starker Jahresendspurt und übertroffene Erwartungen, die dazu geführt haben, dass die Aktie aus der Seitwärtsrange ausgebrochen ist.

Adidas-Aktie auf Rekordkurs – Aussicht auf neuen Chef beflügelt

Seit Adidas am Montag den bisherigen Henkel-Vorstandschef Kasper Rorsted als künftigen CEO vorgestellt hat, befindet sich die Aktie des Sportartikelherstellers im Aufwind. Mittlerweile haben auch die ersten Analysten auf den anstehenden Wechsel in der Vorstandsetage reagiert.

Aareal Bank: Aktie sendet Lebenszeichen – ist das die Trendwende?

Seit dem 52-Wochen-Hoch bei 41,60 Euro im März 2015 hat der MDAX-Titel Aareal Bank den Rückwärtsgang eingelegt. Seit Jahresbeginn hat sich dieser Abwärtstrend noch einmal beschleunigt – das Minus beläuft sich seitdem auf 14 Prozent. Angetrieben durch eine positive Analystenstudie sendet die Aktie nun ein Lebenszeichen.

Real-Depot-Wert Koenig & Bauer: Starker Schlussspurt?

Koenig & Bauer zählte mit einem Plus von rund 225 Prozent zu den Highflyern des abgelaufenen Jahres. Im noch jungen neuen Jahr 2016 konnte die Aktie des Druckmaschinenherstellers zwar noch nicht an die starke Leistung anknüpfen. Das könnte sich jedoch ändern.

Volkswagen: Arbeitnehmervertreter sehen keinen Bedarf – was macht die Aktie?

Es zieht kaum ein Tag in's Land, an dem Volkswagen nicht in den Schlagzeilen zu finden ist. Nach der US-Umweltbehörde EPA vergangene Woche weht den Wolfsburgern nun Gegenwind von Seiten der Arbeitnehmervertreter entgegen.

(Mit Material von dpa-AFX)