27.08.2019 Marion Schlegel

Aurora-Cannabis-Konkurrent Canopy Growth: Ist das die Trendwende?

-%
Aurora Cannabis
Trendthema

Die jüngsten Nachrichten zu Canopy Growth sorgten bei den Anlegern für alles andere als für Ruhe. Zunächst sorgte die Entlassung des bisherigen Chairman und Co-CEO, Bruce Linton, für Aufsehen. Eine offizielle Begründung hierfür wurde nicht geliefert. Es dürfte aber wohl insbesondere die Unzufriedenheit des großen Partners Constellation Brands eine wichtige Rolle gespielt haben. Vor Kurzem folgten nun enttäuschende Quartalszahlen.

Canopy Growth (WKN: A140QA)

Dabei lasen sich die Zahlen auf den ersten Blick recht gut. Canopy Growth konnte den Umsatz von 25,9 Millionen Kanadischen Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 90,5 Millionen Kanadische Dollar um satte 249 Prozent steigern. Der Markt hatte aber mit einer deutlich höheren Steigerung auf 111,1 Millionen Kanadischen Dollar gerechnet. Und auch der Verlust fiel deutlich stärker aus als erwartet.

Die Aktie kannte in den vergangenen Monaten nur eine Richtung: die nach unten. Notierte das Papier noch Ende April jenseits der 50-US-Dollar-Marke, so ist ein Anteil mittlerweile nur noch rund die Hälfte wert: 25,04 US-Dollar.

Nun melden sich aber die ersten Analysten wieder mit positiven Stimmen zurück. Seaport Global Securities ist der Ansicht, dass Canopy Growth von Kanadas „2.0 Markt“ neuen Schub erhalten könnte. Analyst Brett Hundley hat die Aktie von „neutral“ auf „buy“ hochgestuft und das Kursziel auf 31 US-Dollar je Aktie erhöht.

„Obwohl das regulatorische Umfeld sowohl enttäuschend als auch frustrierend war, besteht kein Zweifel am attraktiven Wachstumsprofil der Branche“, erklärte Hundley. Zudem erhofft sich der Analyst einiges davon, wenn der „2.0-Markt“ in Kanada Ende dieses Jahres starten wird. Dann werden in Kanada auch cannabishaltige Lebensmittel legal sein. Hundely glaubt, dass Canopy hierfür bestens positioniert ist und die Aktie sich wieder auf Erholungskurs begeben wird.

Aurora Cannabis (WKN: A12GS7)

Sowohl Canopy Growth als auch Aurora Cannabis sind derzeit weiterhin charttechnisch klar angeschlagen. Auch die jüngste Kaufempfehlung hat bei der Aktie von Canopy bislang für keine Trendwende gesorgt. DER AKTIONÄR rät dazu, die Werte von Canopy Und Aurora auf die Watchlist zu packen. Vor einem Neueinstieg sollte jedoch eine klare Bodenbildung abgewartet werden. Eine Aktie, die zuletzt mit relativer Stärke überzeugt, ist Aphria.

APHRIA (WKN: A12HM0)