Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
07.09.2020 Emil Jusifov

Warren Buffett: Und wieder schmeißt er diese Aktien raus

-%
Berkshire Hathaway

Der große Lehrmeister Warren Buffett ist in der Coronakrise zunächst weniger durch neue Zukäufe als mehr durch strategische Verkäufe aufgefallen. Laut eigenen Worten stehe bei ihm immer dann eine Aktie zur Disposition, wenn sich etwas am Geschäft des jeweiligen Unternehmens, nachhaltig und negativ verändert. Dies scheint wohl aktuell auf die Bankenindustrie zuzutreffen.

Laut einer Pflichtmitteilung der SEC hat Buffett seine Beteiligung an der Bank Wells Fargo abgebaut. Seine Holding Berkshire Hathaway hat rund 100 Millionen Aktien der US-Bank Wells Fargo verkauft, wie aus der Meldung hervorgeht. Nach dem Schlusskurs vom Freitag wäre das Paket knapp 2,50 Milliarden Dollar wert.

Damit hat Berkshire seine Anteile an Wells Fargo um mehr als 40 Prozent abgebaut und hält jetzt nur noch 3,3 Prozent des Aktienkapitals der US-Bank.

Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2)
Foto: Shutterstock

DER AKTIONÄR sieht Buffetts Verkauf von Finanztiteln positiv, da der Altmeister damit den Anteil an Altindustrien in seinem Portfolio abbaut. Sollte sich die wirtschaftliche Erholung länger hinziehen, würde dies die Banken besonders hart treffen, da beispielsweise die Kreditausfälle überproportional zunehmen könnten.

DER AKTIONÄR bleibt für die Berkshire-Aktie unverändert bullish und empfiehlt diese weiterhin zum Kauf.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9