Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
15.10.2021 Andreas Deutsch

Bitcoin gewinnt 2.000 Dollar – das ist der Grund

-%
Bitcoin

Der Bitcoin ist am Freitag bis auf die Marke von 60.000 Dollar gestiegen. Schub erhielt die Kryptowährung durch eine Meldung der Nachrichtenagentur Bloomberg am frühen Freitagmorgen, wonach die US-Börsenaufsicht SEC dem Start von börsengehandelten Fonds (ETF) auf Bitcoin in den USA zustimmen könnte.

Wie Bloomberg berichtet, deuten Aussagen von SEC-Chairman Gary Gensler sowie Vorbereitungen der Investmentfirmen, die den Antrag für Bitcoin-ETFs gestellt haben, auf eine anstehende Zulassung hin.

Sollte die SEC grünes Licht geben, könnten aller Voraussicht nach noch diesen Monat vier ETF in den Handel starten. Schon lange warten Krypto-Anhänger auf die Zulassung von ETFs in den USA.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Der Bitcoin reagierte darauf mit einem Kurssprung um knapp 2.000 und klettert am Freitag auf den höchsten Stand seit April. Aus charttechnischer Sicht stehen die Zeichen jetzt klar auf weiter höhere Kurse. Das Rekordhoch bei 64.869 Dollar könnte in wenigen Wochen erklommen werden. Dabeibleiben!

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8