Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
13.05.2015 Thomas Bergmann

Ölpreis steigt - massiver Widerstand vor Augen!

-%
DAX

Die Ölpreise haben am Mittwochmorgen den Höhenflug vom Dienstag fortgesetzt und sind mit der Aussicht auf einen erneuten Rückgang der US-Ölreserven weiter gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 67,30 Dollar. Das waren 44 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 59 Cent auf 61,34 Dollar.

Neue Daten am Nachmittag

Am Ölmarkt richtet sich der Fokus auf neue Daten zu den US-Ölreserven. Der Markt rechnet mit einem Rückgang der Lagerbestände an Rohöl um 250.000 Barrel. Nach einer langen Phase mit immer neuen Rekordwerten bei den amerikanischen Ölreserven wäre es der zweite Rückgang in Folge. Die US-Regierung wird die Daten am Nachmittag veröffentlichen.

Technisch betrachtet steht Brent-Öl vor einer wichtigen Entscheidung. So hat sich in den letzten Tagen bei 70 Dollar etwa ein sogenannter Kreuzwiderstand ausgebildet. Sollte diese Hürde überwunden werden, könnte sich die jüngste Aufholbewegung noch einmal beschleunigen. Das nächste Kursziel läge dann bei circa 80 Dollar pro Barrel. Nach unten sichert der kurzfristige Aufwärtstrend ab.

Indexpapier als Depotbeimischung

DER AKTIONÄR spekuliert mit einem Indexzertifikat auf einen rolloptimierten Brent-Öl-Index in seinem Derivate-Musterdepot auf steigende Ölpreise. Das Papier mit der WKN DB2DBY ist etwa zehn Prozent im Plus und nach wie vor kaufenswert.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0