07.01.2014 Stefan Limmer

Euro fällt auf Tagestief – wie geht es weiter?

-%
DAX

Nach einem ruhigen Handelsauftakt geriet der Euro im Tagesverlauf unter Druck. Am Nachmittag rutschte der Kurs kurzzeitig unter die 1,3600-Dollar-Marke und somit auf ein neues Tagestief. Nachdem dem Euro-Kurs Ende des vergangen Jahres an der 1,38-Euro-Marke die Luft ausging hat der Verkaufsdruck stetig zugenommen. Zuletzt rutschte der Kurs bereits unter die horizontale Unterstützung bei 1,3653 Dollar.

Weiter abwärts

Sollte die Doppeltop-Formation nun nach unten aufgelöst werden, wartet die nächste markante Unterstützung im Chart erst im Bereich der 1,34-Dollar-Marke. Währendessen ist die Inflationsrate in den Staaten der Eurozone wieder zurückgegangen. Die Teurungsrate notierte im Dezember bei 0,8 Prozent, dies waren 0,1 Prozent weniger als noch im November. Die Notenbank hatte im November bereits den Leitzins auf das Rekordtief von 0,25 Prozent gesenkt, nachdem die Inflation im Oktober auf das Vierjahrestief von 0,7 Prozent gefallen war.

Ziel außer Reichweite

Die EZB verfolgt ein Inflationsziel von knapp zwei Prozent. Marktteilnehmer warten nun mit Spannung auf die EZB-Sitzung am Donnerstag. Dass es dort zu einer weiteren Zinssenkung kommt, halten die Experten jedoch für unwahrscheinlich. Anleger, die der Short-Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind (WKN: TB1 GV6/Kaufkurs: 8,07 Euro) bleiben dabei. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0