19.01.2015 Maximilian Steppan

Wochengewinner Pfeiffer Vacuum: Beginn einer Rallye?

-%
Pfeiffer Vacuum
Trendthema

Mit einer Performance von knapp sieben Prozent war Pfeiffer Vacuum Wochengewinner im TecDAX. Die Frage, ob es sich hierbei nur um eine Gegenbewegung handelt, kann mit einem „Nein“ beantwortet werden. Sowohl die Charttechnik als auch die Analysten geben grünes Licht für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.


Während der langfristige Abwärtstrend zu Jahresbeginn geknackt worden ist, hat die Aktie nun auch den Widerstand von 70 Euro mit Schwung herausgenommen. Dadurch wurde die 200-Tage-Linie zurückerobert. Der nächste Widerstand und damit das rechnerische Kursziel liegt bei 80 Euro auf kurze Sicht.

Neben diesem charttechnisch aufgehellten Bild, besticht der TecDAX-Wert als konstanter Dividendenzahler. Seit dem Börsendebüt 1998 hat der Spezialist für Vakuumpumpen immer einen Gewinnanteil an seine Aktionäre ausgeschüttet. Analysten rechnen dieses Jahr mit einer Auszahlung von 2,65 Euro pro Aktie, die damit auf Vorjahresniveau liegen würde. Auf aktuellem Kursniveau von 74,25 ergibt sich damit eine Rendite von rund vier Prozent.


Bullishe Analysten
Eben jene Experten werden bullisher für den Wert. Insgesamt covern 16 Analysten den Titel. Davon empfehlen ihn neun zum Kauf, fünf sehen eine Haltepostion und zwei senken weiterhin den Daumen. Gerhard Orgonas von der Investmentbank Exane BNP Paribas hat erst heute sein Kursziel von 80 Euro auf 85 Euro angehoben. Die Aktie des Vakuumpumpenherstellers zählt in der ersten Hälfte 2015 zu seinen fünf aussichtsreichsten deutschen Titeln mit mittelgroßem Börsenwert. Bemerkenswert: Erst letzten Montag hat er sein Kursziel bei 80 Euro festgesetzt.

Kaufen

Neben der attraktiven Dividendenrendite spricht die Charttechnik für den Titel. Zudem liegt das 2015er-KGV von 18 nur knapp über dem historischen KGV von 17.