31.07.2019 Nikolas Kessler

Wirecard: Tut es Vorstandschef Braun schon wieder?

-%
Wirecard
Trendthema

Wirecard präsentiert am kommenden Mittwoch (7. August) die Zwischenbilanz für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2019. Anleger und Analysten erwarten dabei erneut kräftige Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Einige spekulieren sogar auf eine erneute Anhebung der Ergebnisprognose für das Gesamtjahr.

 Zu Letzteren zählt auch Robin Brass von der Privatbank Hauck & Aufhäuser. Es stehe wohl eine weitere Anhebung der Unternehmensziele bevor, schrieb der Analyst in einer aktuellen Studie. Entsprechend hat er vor den Zahlen sein „Buy“-Rating für die Aktie mit einem Kursziel von 240 Euro bestätigt.

Ausgehend vom Dienstags-Schlusskurs traut er der Wirecard-Aktie fast 63 Prozent Kurspotenzial zu. Brass zählt damit eindeutig zu den Wirecard-Bullen, denn das durchschnittliche Kursziel aller 30 Analysten liegt nach Daten von Bloomberg aktuell bei 192,48 Euro.

Wirecard (WKN: 747206)

Etwas mehr traut auch der AKTIONÄR der Wirecard-Aktie zu und bestätigt vor den Zahlen ebenfalls die Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 200 Euro. Gute Zahlen und eine eventuelle Prognose-Erhöhung könnten auf dem Weg dorthin für frische Impulse sorgen.

Die Umsatz- und Ergebnis-Schätzungen der Analysten für das zweite Quartal finden Sie hier.

Mit Material von dpa-AFX.