Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
26.05.2015 Maximilian Steppan

VW-Aktie: Kursziel 300 Euro - jetzt kaufen?

-%
DAX
Trendthema

Dem schwachen Gesamtmarkt kann sich auch die VW-Aktie nicht entziehen. Mit einem Minus von rund einem Prozent rangiert das Papier des Automobilkonzerns im DAX-Mittelfeld. Auch ein positiver Analystenkommentar kann der Aktie heute keinen Rückwind geben.

Experte Philippe Houchois von der Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für die Vorzugsaktien von Volkswagen auf "Buy" mit einem Kursziel von 300 Euro belassen. Die deutschen Autobauer und ihre Aktien schienen zwischen den Sorgen über eine Verlangsamung des Wachstums in China und möglichen Vorteilen einer erneuten Euro-Schwäche gefangen, schrieb der Analyst in einer Branchenstudie vom Dienstag. Für VW spreche die Restrukturierung der Wolfsburger sowie deren Europa-Geschäft. Zudem seien die Aktien im Vergleich zu den Papieren der Konkurrenz attraktiv bewertet.

Insgesamt beschäftigen sich 37 Analysten mit der Volkswagen-Aktie. Houchois gehört zu den 24 Experten, die den Titel zum Kauf empfehlen. Diesen stehen neun Halte- und vier Verkaufsratings gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 263,56 Euro.

Kaufen, aber ...

DER AKTIONÄR schließt sich der Kaufempfehlung an. Das Kursziel bis zum Jahresende sieht DER AKTIONÄR bei 275 Euro. Allerdings warten Anleger, die zuletzt beim Kauflimit von 215 Euro zum Zug gekommen sind, für Zukäufe nun den Sprung aus dem kurzfristigen Abwärtstrend bei 240 Euro ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0