05.03.2019 Dr. Dennis Riedl

US-Börsen: 10-wöchige Siegessträhne – wie es danach bislang IMMER weiterging

-%
DAX
Trendthema

Die aktuelle Gewinnserie der Börsen ist beeindruckend. In den USA kam es bislang überhaupt erst acht Mal dazu, dass der Nasdaq zehn Wochen in Folge angestiegen ist. Danach schlug der Index bislang ausnahmslos in jedem Fall die folgende Richtung ein.

US-Börsenrallye: Fortsetzung folgt (wahrscheinlich)
Seit Einführung des Nasdaq Composite gibt (1971) hat es dieser Index bislang acht Mal hinbekommen, zehn aufeinanderfolgende Wochen in Serie mit einem Plus abzuschließen. Die Frage, die sich an der Stelle stellt: Ist der Markt damit überhitzt und folglich reif für eine Korrektur? Zumindest in Bezug auf die Vergangenheit ist die Antwort klar und lautet: Nein.

Die Grafik zeigt die durchschnittliche Wertentwicklung des Index nach beendeter 10-Wochen-Gewinnsträhne. Wie man sieht, ging es auch in den folgenden drei Monaten danach weiter bergauf – und zwar nicht zu knapp. So ging es in der Woche 11 in 6 von 8 Fällen weiter nach oben. In den beiden übrigen Fällen fielen die Verluste zudem sehr moderat aus. Neun bis 14 Wochen danach kam es sogar kein einziges Mal zu einem Verlust im Vergleich zum letzten Tag der vorhergehenden 10-Wochen-Strähne.

Fazit: Auch wenn die Vergangenheit immer nur Indizien liefern kann, so zeigen diese im betrachteten Fall jedoch in eine eindeutige Richtung: Die aktuelle Rallye ist demnach noch lange nicht an einem Ende angekommen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4