Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
28.05.2015 Nikolas Kessler

„Ultimativ“: Apple-Manager schürt Spekulationen über Apple-Auto

-%
DAX

Ein ranghoher Apple-Manager hat mit seinen jüngsten Äußerungen die Gerüchte über ein Apple-Auto befeuert. Seit Beginn des Jahres hatte es immer wieder Hinweise und Spekulationen darüber gegeben, dass der Konzern an einem Elektroauto arbeiten könnte.

"Das Auto ist das ultimative Mobil-Gerät, nicht wahr?", antwortete Jeff Williams bei einer Konferenz des Technologieblogs „Recode“ auf die Frage nach möglichen künftigen Produktbereichen. Näher festlegen wollte er sich aber nicht: "Wir schauen uns eine Menge Märkte an." Unüberlegt dürfte Williams‘ Aussage aber nicht gewesen sein. Im Bezug auf künftige Produkte ist Apple traditionell sehr verschlossen, Äußerungen des Top-Managements werden genau abgewogen.

 

Bestes Beispiel: Zwei Jahre zuvor hatte Konzernchef Tim Cook an gleicher Stelle gesagt, dass er Geräte für das Handgelenk interessant fände – und damit den ersten Hinweis auf die gerade erschienene Apple Watch gegeben.

Hinweise verdichten sich

Zu Jahresbeginn hatten sich Medienberichten gehäuft, wonach Apple ein rund 1000 Mitarbeiter starkes Team zur Entwicklung eines Elektroautos zusammengetrommelt hätte. Als möglicher Starttermin für ein Apple-Auto wurde das Jahr 2020 genannt. Möglich ist allerdings auch, dass Apple sein Engagement im Autogeschäft vorerst auf eine Weiterentwicklung der Software-Plattform CarPlay beschränkt.

Aktie im Aufwärtstrend

Die negativen Nachrichten zur Apple Watch dürften den Kurs der Apple-Aktie nicht nachhaltig belasten. Zu klein ist der Anteil dieser Produktkategorie am Gesamtumsatz. Auch die Pläne für ein Auto sind nach wie vor Zukunftsmusik. Aushängeschild und Gewinnbringer des Konzerns bleibt das iPhone. Anleger, die davon ausgehen, dass der Smartphone-Verkauf weiterhin hoch bleibt, greifen bei der Aktie zu.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6