28.01.2010 Markus Horntrich

Trading-Tipp IVU: Neue Kaufchance!

-%
DAX
Trendthema

Die Berliner IVU Traffic Technologies AG kann aus einem vollen Auftragsbuch schöpfen. Der zuletzt erhaltene Millionenauftrag aus Chile sorgt allein schon für eine gute Auslastung. Nach der jüngsten Korrektur drängt sich bei dem Verkehrstechnikspezialisten ein Einstieg regelrecht auf.

Investitionen in die Verkehrstechnik werden in den nächsten Jahren deutlich steigen. Marktexperten rechnen damit, dass in den Ausbau der Bereiche Verkehr und Logistik in den nächsten Jahren 67 Milliarden Euro investiert werden müssen, um die Ziele bei der CO2-Reduktion zu erreichen. Gute Nachrichten für die Berliner IVU Traffic Technologies AG, die zuletzt vor allem in Südamerika große Vertriebserfolge feiern konnte.

Auftragsflut

So konnte der Verkehrstechnikspezialist einen millionenschweren Auftrag für ein neues Betriebsleitsystem für den Stadtbusverkehr in der Metropole Santiago de Chile gewinnen. Der Auftrag ist mit einem Volumen von mehr als 30 Millionen Euro der größte, den die IVU bisher erhalten hat und dürfte die Berliner bis auf weiteres auslasten. Vor einigen Tagen konnte IVU auch den ersten Kunden aus Australien melden. Das Eisenbahnunternehmen TransAdelaide will künftig das IVU.rail-System nutzen, um interne und externe Abläufe zu optimieren.

Chart gibt grünes Licht zum Einstieg

Das aktuelle Kursniveau ist für einen Wiedereinstieg beim ehemaligen Online-Musterdepotwert bestens geeignet. Die rasante Rallye auf 1,96 Euro hat die Aktie mittlerweile korrigiert, das aus dem Doppeltop resultierende Korrekturziel wurde erreicht. Im Bereich von 1,50 Euro zeigt sich wieder deutliches Kaufinteresse, so dass sich das aktuelle Kursniveau für den Aufbau einer Tradingposition bestens eignet. Kurzfristiges Trading-Ziel ist der Bereich um 2,00 Euro. Der Stopp sollte bei 1,40 Euro platziert werden.