+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
23.01.2015 Maximilian Völkl

Top-Pick Bayer: Kursziel rauf – Aktie haussiert

-%
DAX

Die Entwicklung der Bayer-Aktie ist beeindruckend. Nach wie vor klettert der DAX-Wert stabil nach oben. Am Freitag hat der Pharmariese erneut deutlich zugelegt und ein neues Allzeithoch erreicht. Trotz der langen Rallye bleibt noch Luft nach oben. Für die Privatbank Berenberg ist Bayer deshalb weiterhin ein Top-Pick in der Branche.

Analyst Alistair Campbell hat das Kursziel für Bayer von 123 auf 130 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Europäische Pharmakonzerne dürften auch 2015 mit der Marktzulassung einiger Blockbuster rechnen. Allerdings sollte sich auch der Preisdruck der Vorjahre fortsetzen. Die Branchengrößen seien insgesamt nicht mehr billig, aber angesichts guter mittelfristiger Gewinnaussichten auch noch nicht teuer. Im Sektorvergleich sieht Campbell Bayer neben Novartis als Top-Pick.

Bayer ist für die Zukunft bestens gerüstet. Für Fantasie sorgen der geplante Börsengang der weniger wachstumsstarken Sparte Material Science, die starke Agrarsparte CropScience und auch das Wachstum im Pharmageschäft. Vor allem CropScience glänzt mit einem etwa doppelt so schnellen Wachstum als der Markt. Die Sparte punktet außerdem mit einer überdurchschnittlichen Umsatzrendite von 24 bis 25 Prozent.

Foto: Börsenmedien AG

Dabeibleiben

In den vergangenen drei Jahren hat die Bayer-Aktie mehr als 120 Prozent an Wert zugelegt. Zuletzt hat der Titel im starken Marktumfeld wieder deutlich an Schwung aufgenommen. Neben den stabilen Kursgewinnen winkt den Aktionären zudem noch eine Dividendenrendite von immerhin rund zwei Prozent. Investierte Anleger bleiben dabei.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Bayer BAY001
DE000BAY0017
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8