Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: iStockphoto
24.02.2021 Timo Nützel

Square nach Zahlen: So sieht die Lage jetzt aus

-%
Square

Der US-Payment-Spezialist Square hat am Dienstag nach US-Börsenschluss Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 gemeldet. Beim Gewinn konnte der Konzern die Anleger nicht überzeugen und auch das schwache Marktumfeld belastet weiterhin. Heute steht die Aktie bereits deutlich im Minus.

Noch in der vergangenen Woche stürmt die Square-Aktie weiter nach oben und markierte am 16. Februar ein neues Allzeithoch bei 283,19 Dollar. Da der Wert aber enorm überkauft war, setzte er infolge bis Dienstag an die Unterstützung am Januar-Hoch bei 246,49 Dollar zurück.

Neben dem branchenweiten Abverkauf sorgen nun seit gestern auch die schwachen Geschäftszahlen für fallende Kurse. Der Titel steht im Moment knapp zehn Prozent im Minus und unterschritt dabei zwischenzeitlich die enorm wichtige 50-Tage-Linie bei 234,88 Dollar, die als Unterstützung fungiert.

Sollte der Kurs nachhaltig unter diese Marke fallen, ist mit Rücksetzern bis an die 100-Tage-Linie bei 210,73 Dollar zu rechnen. Kann die Unterstützung jedoch standhalten, ist ein Rebound bis an den Widerstand am Zwischenhoch bei 264,27 Dollar und danach bis an das Rekordhoch wahrscheinlich.

Square (WKN: A143D6)

Kann sich die Square-Aktie nicht über dem GD50 halten, drohen weitere Rücksetzer. DER AKTIONÄR ist für die weitere Entwicklung aber dennoch zuversichtlich. Investierte Anleger bleiben dabei. Neueinsteiger können bei einer Bodenbildung vergünstigt zugreifen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Square - €