++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Börsenmedien AG
17.12.2015 Jonas Groß

Solarword versus SMA Solar: US-Überraschung beflügelt – wer ist der Gewinner?

-%
Solarworld

Die Gewinner dieser Woche waren neben starken Automobilwerten vor allem die Solarunternehmen. SMA Solar, Solarworld und Co. profitieren von den Ergebnissen des Weltklimagipfels. Demnach wollen die Nationen Erneuerbare Energien wie Solar vermehrt bezuschussen und fördern. Zugleich sorgte ein Beschluss des amerikanischen Kongresses für neue Kursfantasie. Dieser beschloss in der Nacht zum Mittwoch, die Steuervergünstigungen für Solarprojekte für weitere fünf Jahre zu gewähren.

 

Oddo Seydler bullish

In einer neuen Studie haben die Experten von Oddo Seydler die Solarworld-Aktie unter die Lupe genommen. Die Analysten sind der Meinung, dass das Unternehmen aufgrund seiner starken Position im US-Markt besonders von dem Beschluss der amerikanischen Legislative profitieren könnte. Dies dürfte dazu führen, dass Solarworld im nächsten Jahr die break-even-Schwelle erreicht. Die Experten sehen für die Aktie 63 Prozent Potenzial und raten zum Kauf. Der Turnaround sei demnach gelungen.

Foto: Börsenmedien AG

SMA Solar besser

Trotz der neuen Analysteneinschätzung: DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Solarworld skeptisch. Zu oft wurden die Anleger in letzter Zeit vom Solarunternehmen enttäuscht. Charttechnisch liefert das Papier kein gutes Bild. Zwar hellte sich die Lage durch den Kurszuwachs der letzten Tage etwas auf. Der langfristige Abwärtstrend bleibt allerdings intakt, die Aktie notiert klar unterhalb der 200-Tage-Linie. Anleger sollten die Aktie weiterhin meiden und stattdessen auf SMA Solar setzen.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Solarworld - €
DAX - Pkt.
SMA Solar - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Jetzt sichern