28.02.2015 Markus Bußler

Silber: Werfen Sie einen Blick darauf!

-%
Silber

Nach einem famosen Start in das Jahr 2015 ist der Silberpreis wieder unter Druck geraten. Doch der große Abwärtsdruck scheint mittlerweile wieder aus dem Markt gewichen zu sein. Über die Gründe darf gerätselt werden. Sicherlich haben die Chinesen einen großen Einfluss. Dort sind die Feierlichkeiten zum Neujahrsfest abgeschlossen. Und China tritt wieder als Käufer auf dem Markt auf.

Freilich: Ganz überraschend kam auch das Neujahrsfest in China nicht. Insofern dürfte auch eine gehörige Portion Psychologie dabei sein. Schließlich hat neben Silber auch Kupfer zuletzt einen Aufwärtsimpuls erfahren. Und da Silber zu mehr als der Hälfte von der Industrie nachgefragt wird, dürfte auch die Entwicklung des wichtigsten Industriemetalls Kupfer die Entwicklung bei Silber beeinflussen.


Viele Fragen rund um das Thema Silber hat Visual Capitalist in Zusammenarbeit mit Silver.com grafisch aufbereitet. Dabei geht es nicht nur um Silber an sich. Sondern es wird im zweiten Teil auch die Angebotsseite beleuchtet. Denn neben der Minenproduktion spielt auf der Angebotsseite auch das Recycling und die Verkäufe der Zentralbanken eine wichtige Rolle. Zudem erfahren die Leser auch, dass der Großteil des Silbers nicht von primären Silberproduzenten stammt sondern als Beiprodukt gefördert wird. Nehmen Sie sich am Wochenende ein paar Minuten Zeit und sehen Sie sich die ersten beiden der insgesamt vier Teil an.

Wollen Sie mitdiskutieren rund um das Thema Gold und Silber? Dann Liken Sie Bußlers Goldgrube auf Facebook.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0