Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
06.01.2016 Michael Schröder

SAP-Zahlen werfen Schatten voraus: Analysten heben Kursziele an

-%
SAP

Positive Analystenkommentare verleihen der Aktie von SAP frischen Schwung. Die Papiere von Europas größtem Softwarekonzern verteuerten sich als einer der Favoriten im DAX gegen den schwachen Markttrend.

Analyst Gerardus Vos von der britischen Investmentbank Barclays traut den Papieren noch einiges zu. Er hob das Kursziel um 20 auf 100 Euro an. Damit sieht er mehr als ein Drittel Luft nach oben. Die neue Version der Kernsoftware S4 Hana hat seiner Einschätzung zufolge reichlich Potenzial. Hinzu komme die fortgesetzte Stärke des Cloud-Geschäfts sowie eine verbesserte Kostenkontrolle
bei den Walldorfern. Davon sollte die Gewinndynamik des Konzerns profitieren.

Auch Knut Woller, Analyst bei der Baader Bank, äußerte sich in einer Studie positiv zu S4 Hana. Kunden dürften zunehmend darauf setzen. Dank des Rückenwinds durch das Geschäft mit der Datenbank-Software könnte SAP die Gewinnerwartungen des Marktes übertreffen. Woller schraubte sein Kursziel um fünf auf 85 Euro nach oben und empfiehlt den Kauf der Papiere.

Der nächste wichtige Terimin für die Aktionäre der Walldorfer Software-Schmiede ist der 22. Januar. Dann präsentiert der Softwarekonzern seine Zahlen zum vierten Quartal. Im Durchschnitt erwarten die Experten einem Umsatz von 6,04 Milliarden Euro, ein Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Gewinn je Aktie dürfte hingegen um elf Prozent auf 1,08 Euro zurückgehen.

Spätestens dann dürfte die SAP-Aktie ihre Konsolidierung beenden. Seit rund zwei Monaten pendelt der Kurs im Bereich zwischen dem Bewegungshoch bei 69,50 Euro und dem Allzeithoch bei 75,71 Euro seitwärts.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8