Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
20.11.2014 Maximilian Völkl

SAP: US-Rivale enttäuscht – Aktie unter Druck

-%
SAP

Im frühen Handel notiert die SAP-Aktie am Donnerstag erneut im Minus. Enttäuschende Zahlen des US-Rivalen Salesforce versetzen den DAX-Titel einen Dämpfer. Positiv derweil: Die größte Übernahme in der Geschichte des Softwarekonzerns rückt näher.

Im vierten Quartal hat Salesforce mit dem Ausblick die hohen Erwartungen der Analysten verfehlt. Die Aktie des Konzerns – Salesforce ist ein nahezu reiner Anbieter von Cloud-Software – rutschte daraufhin um fast fünf Prozent ab. Mit den Erlösen sind die Amerikaner im Cloud-Gebiet weltweit vor SAP die Nummer eins und auch beim Gesamtumsatz soll der DAX-Konzern auf absehbare Sicht überholt werden.

Concur-Übernahme rückt näher

Neben den schwachen Salesforce-Zahlen gab es allerdings auch positive Nachrichten für SAP. So rückt die größte Akquisition der Konzerngeschichte immer näher. Mitte September hatte SAP die Concur-Übernahme für rund 6,5 Milliarden Euro angekündigt. Die Aktionäre des US-Softwarespezialisten haben dem Kauf nun zugestimmt. Beide Unternehmen rechnen inzwischen mit einem Abschluss der Transaktion am oder um den 4. Dezember – nur die kartellrechtlichen Freigaben müssen noch abgewartet werden.

Abwarten

Charttechnisch ist die SAP-Aktie weiterhin angeschlagen. Zudem dürfte im hohen Kaufpreis für Concur bereits viel Fantasie eingepreist sein. Dennoch bleiben die Geschäftsaussichten mittelfristig extrem positiv, da vor allem das wichtige Cloud-Geschäft boomt. Vor einem Einstieg warten Anleger jedoch ab, bis sich ein Aufwärtstrend ausgebildet hat. Alternativ können erste Abstauberlimits unter die 50-Euro-Marke platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8